1. Sport
  2. Regio-Sport

Deutsche Eishockey Liga: Kölner Haie im Zuschauer-Ranking auf Platz drei in Europa

Deutsche Eishockey Liga : Kölner Haie im Zuschauer-Ranking auf Platz drei in Europa

Nach einer enttäuschenden Saison haben die Kölner Haie nun einen Rekord im Ticketing verzeichnet: Durchschnittlich 13.333 Zuschauer sahen die Heimspiele des KEC - so viel wie noch nie.

Aus sportlicher Sicht war die abgelaufene Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine herbe Enttäuschung für die Kölner Haie. Im Ticketing erzielte der Club trotz des Verpassens der Playoffs dagegen einen großen Erfolg: Mit durchschnittlich 13.333 Zuschauern konnte der KEC in seinen 26 Hauptrunden-Heimspielen so viele Besucher begrüßen wie noch nie in der eigenen Geschichte und das ligainterne Ranking vor den Eisbären Berlin (12.901) und den Adler Mannheim (11.891) für sich entscheiden.

Auf europäischer Ebene pilgerten nur zum Schweizer Nationalligisten SC Bern (16.207) und dem SKA St. Petersburg (13.594) aus der russischen KHL noch mehr Anhänger. Gegenüber dem Vorjahr, in dem die Haie einschließlich des Winter Games im Rheinenergiestadion durchschnittlich 11.573 Zuschauer pro Hauptrunden-Heimspiel zählten, bedeutete die Gesamtmarke von 346 658 Fans einen Anstieg um überdeutliche 15,2 Prozent. Die bisherige Hauptrunden-Bestmarke des KEC von 12.904 Zuschauern stammte aus der Spielzeit 1998/99, der Premieren-Saison in der Lanxess Arena.