1. Sport
  2. Regio-Sport

Konjevic kehrt zum Bonner SC zurück

Konjevic kehrt zum Bonner SC zurück

Stürmer Pollock kommt aus Emden - Ärger um Risser

Bonn. (hto) Die Liste der Rückkehrer wird länger. Nach Hilko Ristau und Gordon Addai vermeldete der Bonner SC am Dienstag die Verpflichtung von Defensivspezialist Alexander Konjevic.

Der 25-Jährige spielte bereits in der Saison 2003/2004 unter dem damaligen Trainer Gino Lettieri beim Fußball-Oberligisten. Lettieri nahm Konjevic dann mit zur Spielvereinigung Bayreuth, wo der Abwehrspieler 29 Mal in der Regionalliga zum Einsatz kam. Zuletzt spielte Konjevic beim Regionalliga-Absteiger Darmstadt 98.

Wojciech Pollock, der vom Regionalligisten Kickers Emden zum BSC wechseln wird, macht das runde Dutzend der Neuzugänge schließlich voll. Der Linksfuß kam beim Regionalligisten in der abgelaufenen Saison zu 21 Einsätzen und schoss dabei drei Tore. Zuvor spielte der 24-Jährige bei Borussia Dortmund 2, SV Lippstadt, SC Hassel und SG Wattenscheid 09.

In der Saison 2005/2006 wurde Pollock in Lippstadt mit 22 Toren Torschützenkönig der Oberliga. "Mit der Verpflichtung von Pollok sind die personellen Planungen für den offensiven Bereich abgeschlossen", verkündete BSC-Vize Bernd Lehmann. Ob es noch weitere Veränderungen im Defensivbereich geben wird, ließ Lehmann dagegen offen.

"Die Verpflichtung eines jungen, talentierten Innenverteidigers erscheint nicht ausgeschlossen." Einem möglichen Torhüterproblem - Schlussmann Stefan Demuth bleibt nur, wenn er als ausgebildeter Luftverkehrsmanager eine Anstellung in der Region findet - will der Oberligist "aktiv", so Lehmann, begegnen.

"Wir suchen mindestens einen neuen Torhüter." Spekulationen, dass Georg Koch, der beim Bundesligaaufsteiger MSV Duisburg um einen Auflösungsvertrag ringt, seinen sportlichen Lebensabend möglicherweise beim BSC verbringen möchte, verwies der 35-jährige Schlussmann, der in Much zu Hause ist, ins Reich der Märchen. "Ich kann mir nicht vorstellen, in der Oberliga zu spielen."

Schwer vorstellbar scheint auch, dass BSC-Kapitän Oliver Risser, derzeit mit der Nationalmannschaft Namibias auf Länderspielreise, seine Karriere beim BSC fortsetzen wird. In einem Interview im Internetportal Transfermarkt.de spricht der 26-Jährige trotz seines bis 2008 laufenden Vertrags offen über einen möglichen Wechsel. "Darüber sind wir sehr enttäuscht", so Lehmann: "Wenn einer unbedingt gehen will, werden wir uns damit auseinandersetzen."

Vom 16. bis 21. Juli absolviert der BSC ein Trainingslager im ostfriesischen Aurich.