1. Sport
  2. Regio-Sport

Europameisterin geehrt: Konstanze Klosterhalfen ist Läuferin des Jahres

Europameisterin geehrt : Konstanze Klosterhalfen ist Läuferin des Jahres

Europameisterin Konstanze Klosterhalfen ist zur Läuferin des Jahres in Deutschland gewählt worden.

Große Ehre für Konstanze Klosterhalfen. Die Langstreckenläuferin aus Königswinter-Bockeroth ist als Deutschlands Läuferin des Jahres ausgezeichnet worden. Bei einer Gala in Trier wurde die Europameisterin von München gemeinsam mit Richard Ringer, ebenfalls Europameister, geehrt.

Ausgerufen hatte die Wahl das Internetportal laufen.de zusammen mit den fast 100 unter dem Dach von German Road Races (GRR) zusammengeschlossenen Organisatoren großer Laufveranstaltungen. Mehr als 10 000 Stimmen gingen ein. Die zweimalige Europameisterin Gesa Krause hielt die Laudatio auf Klosterhalfen. „Auf fast allen Strecken ging es oft um Rekorde, sobald sie angetreten ist“, sagte Krause. „Schnell und von vorn laufen ist ihr Ding. Damit hat sie die Menschen für den Laufsport begeistert. Dieses Jahr hat sie jetzt auch noch eine taktische Meisterleistung hinzugefügt, mit der sie Europameisterin über 5000 Meter geworden ist. Das Rennen zum Sieg vor heimischem Publikum war Gänsehaut pur“, blickte die Hindernisläuferin auf den Sensationslauf von Klosterhalfen bei der EM in München zurück.

„Es ist eine große Ehre, und ich freue mich sehr“, sagte Klosterhalfen, die genau wie die in der Abstimmung zweitplatzierte EM-Silbermedaillengewinnerin Lea Meyer (ASV Köln) per Videokonferenz aus dem Trainingslager im südafrikanischen Dullstroom zugeschaltet war.