„Weg nach Paris“ Lasse Lührs‘ Olympiatraum wird von Familie und Freunden getragen

Serie | Bonn · Der Bonner Triathlet Lasse Lührs reist im Sommer zu seinen ersten Olympischen Spielen in die französische Hauptstadt. Mit der Teilnahme an dem Großereignis macht er nicht nur sich selbst, sondern auch seinen Verein, seine Freunde und Familie stolz.

 Lasse Lührs (r.) ist sich des Rückhalts seiner Freunde wie Miguel Risco (m.) und Gianluca Weßmer (l.) sicher.

Lasse Lührs (r.) ist sich des Rückhalts seiner Freunde wie Miguel Risco (m.) und Gianluca Weßmer (l.) sicher.

Foto: Miguel Risco

Nicht nur Lasse Lührs wird sich den 30. Juli 2024 in seinem Kalender rot markiert haben. Auch seine Freunde, seine Trainingspartner und seine Familie fiebern auf den Tag der Tage hin, wenn der Triathlet aus Bonn bei den Olympischen Spielen in Paris das größte Rennen seines Lebens schwimmt, fährt und läuft.