1. Sport
  2. Regio-Sport

Rheinlandliga: SG Bad Breisig sehnt Saisonende herbei

Rheinlandliga : SG Bad Breisig sehnt Saisonende herbei

Das Saisonziel - einen einstelligen Tabellenplatz - hat Thomas Remark noch immer fest vor Augen. Dafür braucht Fußball-Rheinlandligist SG Bad Breisig aus den verbleibenden beiden Spielen aber noch mindestens drei Punkte.

Am Samstag (17.30 Uhr) gehen die Breisiger im heimischen Rheintalstadion als Außenseiter ins Heimspiel gegen RW Koblenz. Der Tabellenfünfte hat seit Wochen einen Lauf und liegt sechs Punkte vor Bad Breisig. Eigentlich haben die Gastgeber mit 50 Punkten ihr ursprüngliches Saisonziel schon längst erreicht.

Was nun noch kommt, sei eigentlich "just for fun", wie Trainer Remark es formuliert. Ohnehin wird es für zahlreiche Spieler Zeit, dass die Saison endet. Viele Aktive leiden unter muskulären Problemen - sicherlich auch ein Tribut an den knochenharten und veralteten Kunstrasenplatz der Breisiger.

"Ich muss im Abschlusstraining schauen, wer wirklich eine Pause braucht, und dann kurzfristig reagieren", so Remark. Der Kader für die kommende Spielzeit nimmt derweil Formen an: Melf Hargens vom Bezirksligisten FC Gönnersdorf gilt als erster Neuzugang.

Allerdings steht eine Einigung zwischen den beiden Vereinen noch aus. Außer Marco Liersch (Spvgg. Burgbrohl) haben alle Spieler des Kaders zugesagt. Darüber hinaus stellen sich seit Wochen potenzielle Neuzugänge im Training vor.