1. Sport
  2. Regio-Sport

Rückennummern-Adventskalender: Trikotnummer 2: Nico Wegner vom TuS Mondorf

Rückennummern-Adventskalender : Trikotnummer 2: Nico Wegner vom TuS Mondorf

Der etwas andere Adventskalender: Anhand ihrer Rückennummern stellt die Sportredaktion Spielerinnen und Spieler aus der Region vor. Hinter Trikotnummer 2 verbirgt sich Volleyballer Nico Wegner vom TuS Mondorf.

An die Waldspaziergänge verbunden mit der Suche nach Geschenken erinnert sich unsere Nummer 2 des Rückennummern-Adventskalenders besonders gerne. Bis Weihnachten stellt die GA-Sportredaktion täglich eine Mannschaftssportlerin beziehungsweise einen Mannschaftssportler vor – mit einem weihnachtlichen Kurzinterview. Hinter Trikotnummer 2 verbirgt sich Volleyballer Nico Wegner vom TuS Mondorf.

Mein schönstes Kindheitserlebnis an Weihnachten...

Nico Wegner: Das war das Sternesammeln früher im Wald. Meine Mutter hat diese Sterne zum Aufkleben verteilt – wie Brotkrumen auf dem Boden. Hinter den Bäumen waren dann Geschenke versteckt.

Mein Lieblingsweihnachtslied ist...

Wegner: Last Christmas.

Was gibt es bei Ihnen an Heiligabend zum Abendessen?

Wegner: Fondue. Kein Käsefondue, sondern das Klassische mit Fleisch. Dazu gibt es Baguette, verschiedene Soßen und Fingerfood.

Worauf können Sie an Weihnachten verzichten?

Wegner: Jetzt, wenn man selber älter ist, auf die Geschenke. Die gemeinsame Zeit, das Vorbereiten und Essen finde ich viel wichtiger.

Worauf können Sie nicht verzichten?

Wegner: Auf das Essen.

Mein Weihnachtswunsch...

Wegner: ... ist, dass meine Familie und Freunde alle gut und vor allem gesund durch die Pandemie-Zeit kommen. Sportlich wünsche ich mir, dass wir unser Ziel erreichen, Meister zu werden.