1. Sport
  2. Regio-Sport

Türkei siegt zum Auftakt des GA-Heimspiels

Virtuelles EM-Turnier : Türkei siegt zum Auftakt des GA-Heimspiels

Zum Auftakt des GA-Heimspiels hat sich die Türkei mit 2:0 gegen Italien durchgesetzt. Am Wochenende folgen die nächsten sechs Gruppenspiele des Konsole-Turniers.

Erstes Spiel, erste kleine Überraschung: Mit einem 2:0-Auftaktsieg der Türkei gegen den viermaligen Weltmeister Italien ist am Freitag das GA-Heimspiel gestartet. Yusuf Yazici (4. Minute) und Cengiz Ünder (13.) trafen bereits in der Anfangsphase des Eröffnungsspiels.

Bei der vom GA ausgerichteten Europameisterschaft treten 24 Spieler aus Bonn und der Region an der Konsole gegeneinander an und ermitteln bis zum 12. Juli den Turniersieger. Die Teilnehmer spielen dabei überwiegend mit den Nationalteams, die bei der durch das Coronavirus auf das Jahr 2021 verschobenen EM antreten werden. Nicht beim #ga-hEiMspiel vertreten sind Kroatien und die Ukraine, da beide Mannschaften aus lizenztechnischen Gründen nicht in der Fifa20-Auflage enthalten sind. Anstelle der für den vergangenen April geplanten Playoff-Spiele wurden weitere Mannschaften für den Spielplan gesetzt.

Alle Spiele werden analog zum eigentlichen Spieldatum auf der Webseite des GA unter ga.de/heimspiel via Mediaplayer übertragen und kommentiert. In der Printausgabe sowie auf der Homepage und dem Portal Fupa gibt es zudem Spielberichte sowie den aktuellen Spielplan.

Am Samstag trifft in Gruppe A Wales auf die Schweiz (15 Uhr), zudem spielen in Gruppe B Dänemark gegen Finnland (18 Uhr) und Belgien gegen Russland (21 Uhr). Am Sonntag kommt es in Gruppe D zum Duell zwischen England und Island (15 Uhr) und in Gruppe C zu den Spielen Österreich-Norwegen (18 Uhr) und Niederlande-Irland (21 Uhr).