1. Sport
  2. Regio-Sport

Meisterschaften im Reiten: Wachablösung im Kreispferdesportverband Bonn/Rhein-Sieg

Meisterschaften im Reiten : Wachablösung im Kreispferdesportverband Bonn/Rhein-Sieg

Laura-Franziska Riegel, die 16-jährige rheinische Meisterin in der Dressur, ist jetzt auch die Beste im Kreis. Nur eine Kreismeisterin des Vorjahres verteidigte ihren Titel erfolgreich.

Wachablösung bei den Meisterschaften Springen und Dressur im Kreispferdesportverband (KPSV) Bonn/Rhein-Sieg – in mehrfacher Hinsicht. Nur eine Kreismeisterin des Vorjahres verteidigte ihren Titel erfolgreich: Celine Schönfeld (RG Haus Dorp), die mit ihrem Falben-Pony Velvet Sky beide Dressuren souverän gewann und sich die grün-weiße Meisterschärpe umhängen lassen konnte.

Nachdem es im KPSV-Vorstand einige Neubesetzungen gegeben hatte, mussten „die Neuen“ bei den Titelkämpfen auf dem Gestüt Aluta in Bornheim-Widdig ihre Feuertaufe bestehen. Und es wäre völlig unnatürlich, wenn auf Anhieb alles reibungslos geklappt hätte. „Es gab hier und da einige Rumpler“, zog die neue Gechäftsführerin Yvonne Antes eine kurze Bilanz, „im zeitlichen Ablauf etwa“.

Wachablösung in allen Kategorien – außer bei der Pony-Dressur, siehe oben. Neue Kreismeisterin der Leistungsklassen eins bis drei wurde die erst 16 Jahre junge Laura-Franziska Riegel vom Akademischen Reitclub Bonn. Sie hatte sich zwei Wochen zuvor erst den Titel „Rheinische Meisterin“ mit ihrem Pony Cinderella geholt.

Dass sie auch mit Großpferden prima zurechtkommt und nervenstark ist, zeigte die Schülerin in Widdig auf dem Hannoveraner Wallach ihres Vaters Arndt. Mit Corlando (15) setzte sie sich in der ersten Wertung, einer M**-Prüfung, mit einem Sieg an die Spitze und gab diese auch in der zweiten Wertung nicht ab. Verdienter Lohn: Meistertitel mit der höchstmöglichen Punktzahl.

Vorjahressiegerin Pia Wischerath vom ARC wurde diesmal Zweite vor Thorsten Pelz von der PSG Stall Pelz. Während die Dressurreiter mit Frack ins Viereck ritten, galt für die Springreiter „Marscherleichterung“, und die Jackets blieben im Hänger.

Pferdewirtschaftsmeister Robby Krowoza (31) trug sich als Starter für den veranstaltenden RFV Im Heidental mit der Stute Campari Sun erstmals in die Meisterliste der Springreiter ein.

Die Besten der Kreismeisterschaften 2018 - Springen und Dressur

Springen

Leistungsklasse (LK) 1 bis 3, alle Altersklassen: 1. Robby Krowoza/Campari Sun (RFV Im Heidental), 2. Felix Schneider/Candela (Im Heidental), 3. Maren Raucamp/Ninjo (RV Rheinische Höhen).

LK 3 und 4, alle Altersklassen: 1. Yvonne Essing/April Joy (Im Heidental), 2. Nicole Möller-Pelz/Curd's Carlchen (PSG Stall Pelz), 3. Anke Sander/Roxxbury (Im Heidental).

LK 4 und 5, Reiter (ab 22 Jahren): 1. Bettina Hirth/Con Tina (Rheinische Höhen), 2. Thomas Scheffler/Quasi Perfect (RF Heidehof Eitorf-Lindscheid, 3. Julia Niederprüm/Calandus (Im Heidental).

LK 4 und 5, Junioren und Junge Reiter (16 bis 21 Jahre): 1. Lea Stommel/Amy (RV Beuel Gut Ettenhausen), 2. Leon Mielke/Appanachi (RFV Aegidienberg Windhagen), 3. Maja Stephan/Carrica (RJC Rodderberg).

Ponys Jun/JR LK 6 und 7: 1. Nele Schmitz/ Giesbert (Im Heidental), 2. Jill Stergiopoulos/Vienna (RV Niederbachem), 3. Charlene Geßner/Carlino Royale (Stall Pelz).

Mannschaft: 1. RV Beuel Gut Ettenhausen mit Anna-Lisa Schlüter/Catness, Lea Stommel/Amy, Lisa Quirrenbach/Carristo und Carolin Conrad/Emily Erdbeere. 2. PSG Stall Pelz II mit Nicole Möller-Pelz/Curd's Carlchen, Julia Sieberz/Cathy Princess, Linda Sterzenbach/Magic Bee und Thorsten Pelz/Devina. 3. RV Rheinische Höhen mit Saskia Kouett/Mondeo, Annika Otto/Dakota, Sarah Kemp/Cera und Nina Friedrichsen/Cocowääh.

Dressur

LK 1 bis 3, alle Altersklassen: 1. Laura-Franziska Riegel/Corlando (Akademischer Reitclub Bonn), 2. Pia Wischerath/ San Diamantino (ARC Bonn), 3. Thorsten Pelz/Dublin (Stall Pelz).

LK 3 und 4, alle Altersklassen: 1. Katharina Langfeldt/Raouli (Im Heidental), 2. Isabell Weissenfels/Dior (RFV Bad Honnef), 3. Gabriele Vögeli/Waterloo (1. Haflinger Reinzucht- und SV).

LK 4 und 5, Reiter (ab 22 Jahren): 1. Jennifer Heinrichs/Nektor (RV Johanneshof-Mondorf), 2. Ute Walsemann/Royal Mira (RFV Mönchescher Hof), 3. Nikola Mohr/Rigoletto (Reit- und Jagdverein Gut Heiderhof).

LK 4 und 5, Junioren und Junge Reiter (16-21 Jahre): 1. Naneke Nebendahl/Love Affair (Beuel Gut Ettenhausen), 2. Philippa Egge/Pia Lotta (RFV Fanal Neunkirchen-Seelscheid), 3. Ann-Sophie van Iperen/Dornika (Rodderberg).

LK 6 und 7, Junioren, Junge Reiter, Reiter: 1. Elina Romschinski/Flash Dance (Aegidienberg Windhagen), 2. Paul Werheit-Reuter/Llanton (RFV Troisdorf Haus Rott), 3. Katharina Maria Ebert/Ragazzo (FahrSC Hubertushof).

Ponys LK 6 und 7, Jun/JR: 1. Celine Schönfeld/Velvet Sky (RG Haus Dorp), 2. Trixi Wenderdel/St. Amiras ( Im Heidental), 3. Charlotte Rugel/Hello Dolly (ARC Bonn).

Mannschaft: 1. RFV Aegidienberg Windhagen mit Alina Plag/For-ever sweet and beautiful, Astrid Scholz/Feu de la vie, Elina Romschinski/Flash Dance und Julia Hall/Castell de Fetan. 2. RFV Im Heidental mit Ulrike Putz/Gran'dison, Janine Muskowitz/Ashanti, Joanne Jordan/Braveheart und Lisa Schnuis/Nils. 3. PSG Stall Pelz mit Katharina Riede/Leo von Thale, Petra Keller/Boccello, Pia Nitschke/Devina und Stefanie Natrop/Harley. (bd)