1. Sport
  2. Telekom Baskets

Baskets Bonn: Javontae Hawkins verlässt die Baskets - Collin Malcolm kommt

Ersatz für Hawkins : Baskets Bonn holen Collin Malcolm als neuen Forward

Der Kader der Baskets Bonn für die neue Saison nimmt Gestalt an. Mit Javontae Hawkins verlässt ein Leistungsträger der letzten Saison den Verein. Sein Ersatz ist mit Collin Malcolm schon gefunden.

Das Iisalo-Puzzle bleibt athletisch. Neuestes Teilchen im Kader der Telekom Baskets Bonn für die kommende Saison: Collin Malcolm. Der 25-jährige US-Amerikaner kommt vom zyprischen Abo-Meister und aktuellen Triple-Sieger Keravnos BC, er unterschreibt bei den Telekom Baskets einen Jahresvertrag.

„Collin ist ein junger, vielseitiger Forward, dessen Fähigkeiten am Ball sehr vielversprechend sind. Er kann aus dem Dribbling heraus für sich und seine Mitspieler kreieren, oder auch mit dem Rücken zum Korb spielen, was uns zusätzliche Offensivoptionen ermöglicht“, sagt Baskets-Headcoach Tuomas Iisalo.

Gleichzeitig gab der Verein bekannt, dass Javontae Hawkins nicht nach Bonn zurückkehren wird.

„Die vergangene Saison war eine Win-Win-Situation für uns und ihn. Nach seiner schweren Verletzung war es ihm wichtig, mit einem ihm vertrauten Trainer-Team zusammenzuarbeiten, während wir in ihm einen Spieler sahen, der uns auf ein höheres Level bringen könnte“, erklärt Iisalo. Das hat wie erhofft funktioniert. „Erwartungsgemäß hat er dann auch das Interesse von finanzstärkeren Teams geweckt, bei denen wir nicht mithalten können.“

Malcolm, der nach seiner Zeit an der Warner Pacific University in Oregon seine Profikarriere 2019 in der ersten georgischen Liga startete, danach in die erste finnische Liga und anschließend nach Zypern wechselte, stellte dort seine Variabilität in der vergangenen Saison eindrucksvoll mit durchschnittlich 17,5 Punkten, 9,5 Rebounds, 2,8 Assists und 1,4 Ballgewinnen unter Beweis. Der zwei Meter große Flügelspieler schloss dabei hochprozentig am Korb (62,4 Prozent Zweierquote) und solide von der Dreierlinie (32,3 Prozent) ab.

„Der Club ist dafür bekannt, Spieler besser zu machen und in einer großartigen Liga erfolgreichen Basketball zu spielen“, sagt Malcolm über Bonn. „Ich bin bereit, Teil dieser Kultur zu sein und mit den Baskets an die tolle vergangene Saison anzuknüpfen.“

Los geht es für die Baskets mit der Vorbereitung Anfang August, die Saison beginnt Anfang Oktober. Die ersten europäischen Spiele stehen am 4./5. Oktober auf dem Plan. Auf wen die Baskets dann in der Champions League treffen, entscheidet sich am Donnerstag, wenn die acht Vierergruppen in der Schweiz ausgelost werden (11 Uhr, live auf der Baskets-Homepage).

Baskets 2022/23: Trainer: Tuomas Iisalo (Headcoach), Adrian Kovacs (Co), Marko Stankovic (Co); Spieler: Michael Kessens (D), Leon Kratzer (D), Karsten Tadda (D), Tyson Ward (USA), TJ Shorts II (USA), Zach Ensminger (D), Deane Williams (GB), Sebastian Herrera (D), Collin Malcolm (USA).