1. Sport
  2. Telekom Baskets

Center wechselt: Baskets verlieren Jamel McLean an Alba Berlin

Center wechselt : Baskets verlieren Jamel McLean an Alba Berlin

DieTelekom Baskets Bonn verlieren ihren bisherigen Starting-Center Jamel McLean. Der 26-Jährige wechselt zu Liga-Rivalen Alba Berlin. In Diensten der Baskets war McLean vergangene Saison der beste Rebounder der Liga.

Die Telekom Baskets Bonn müssen für die kommende Saison mit einem neuen Center planen. Wie sich in den vergangenen Tagen angekündigt hatte, ist der Weggang von Jamel McLean zu Alba Berlin perfekt. Das gab der Hauptstadt-Club am Dienstagmittag bekannt.

Der 26-jährige Amerikaner war während der Saison 2012/2013 nach Bonn gekommen und steigerte sich in der abgelaufenen Saison zum besten Rebounder der Liga. 7,5 Abpraller sicherte sich der 2,03 Meter-Mann unter den Körben, dazu war er mit 13,7 Punkte pro Partie auch beim Scoring einer der besten Spieler im Kader der Baskets.

Mit seinem Wechsel nach Berlin scheint sich der Ex-Bonner bereits angefreundet zu haben. Auf der Website der Berliner wird McLean zitiert: "Ich habe großen Respekt vor dem ALBA-Programm und freue mich sehr, dass ich jetzt ein Teil davon sein kann und damit einen großen Schritt gemacht habe. Ich kenne ALBA, seine Fans bereits aus meiner Zeit in Bonn und es ist toll, jetzt auf dieser Seite zu stehen."

Er wechselt aus Bonn und war letzte Saison der beste Rebounder der Liga. Herzlich Willkommen bei ALBA, Jamel McLean! pic.twitter.com/M6GNHDOh9D

ALBA BERLIN (@albaberlin) 5. August 2014In Bonn wird unterdessen die Suche nach einem Nachfolger für den Starter-Job auf der Center-Position Priorität haben. Aktuell steht mit Dirk Mädrich lediglich ein etablierter Center im Kader.