1. Sport
  2. Telekom Baskets

Telekom Baskets Bonn beziehen Trainingslager in Calais

Vorbereitung auf BBL-Saison : Telekom Baskets beziehen Trainingslager in Calais

Am 5. August startet das neue Team der Telekom Baskets mit dem Trainingsauftakt in die Vorbereitung auf die anstehende Saison. Zum Programm zählt auch ein Trainingslager in Frankreich.

Die Jubiläumssaison ist Geschichte, runderneuert starten die Telekom Baskets Bonn in ihre 26. Spielzeit in der Basketball Bundesliga. Wenn die Spieler am 2. August zu den Medizin-Checks in Bonn eintreffen, wird der Kader noch zwei Lücken haben. Es fehlen noch ein Power Forward, der auch auf der Center-Position aushelfen kann, und ein kreativer Flügelspieler. „Unser Anfangstempo konnten wir nicht halten“, sagt Baskets-Sportmanager Michael Wichterich lachend. Die Stimmung ist gut auf dem Hardtberg, Aufbruchstimmung.

Mit der Verpflichtung von Trainer Tuomas Iisalo haben die Baskets schon mal Vorschusslorbeer bei den Fans bekommen. Das Vertrauen in die Teamzusammenstellung des Finnen ist ebenfalls groß. Iisalo wird schon kommende Woche nach Bonn ziehen und sein Team nach den Vorbereitungen dann am 5. August zum Trainingsauftakt bitten.

Nach einem Testspiel am 18. August gegen den Regionalligisten RheinStars Köln geht es ins Trainingslager. Auch hier brechen die Baskets mit einer Tradition: Statt auf der Pokljuka in Slowenien wird das Team in der französischen Hafenstadt Calais die Arbeit intensivieren und mit einem Test gegen den französischen Erstligisten ESSM Le Portel abschließen.

Baskets testen unter anderem gegen Hamburg und Braunschweig

„Calais war der Vorschlag eines Trainerkollegen“, berichtet Wichterich. „Ich habe es mir angeguckt und es hat mich überzeugt. Letztlich erschien es mir gegenwärtig auch praktikabler als die Reise mit Flug nach Slowenien.“ Also Calais.

Danach treten die Baskets noch zu Testzwecken bei Brose Bamberg (1. September) und den Antwerpen Giants (4. September) an und empfangen ihrerseits Limburg United (8. September) sowie die Bundesligisten Hamburg Towers (11. September) und Basketball Löwen Braunschweig (17. September), ehe sie bei Alba Berlin zum Eröffnungsspiel der Saison 2021/22 antreten (23. oder 24. September).

Kader Telekom Baskets: Tuomas Iisalo (Headcoach), Joonas Iisalo (Co-Trainer), Adrián Kovács (Co-Trainer), Marek Mboya Kotieno, Leon Kratzer, Karsten Tadda, Michael Kessens, Tim Hasbargen, Skyler Bowlin, Tyson Ward, Parker Jackson-Cartwright, Ralph Hounnou, Justin Gorham