1. Sport
  2. Telekom Baskets

Telekom Baskets Bonn: Saulius Kulvietis bleibt bei den Baskets

Telekom Baskets Bonn : Saulius Kulvietis bleibt bei den Baskets

Saulius Kulvietis bleibt bis zum Saisonende bei den Telekom Baskets Bonn. Verein und Spieler lassen die Ausstiegsoption im Jahresvertrag ungenutzt.

Wenn’s passt, dann passt es. Und deshalb haben weder die Telekom Baskets Bonn noch Saulius Kulvietis von dem Recht Gebrauch gemacht, nach zwei Monaten aus ihrem Vertrag auszusteigen. Der Litauer bleibt bis zum Saisonende beim Bonner Baketball-Bundesligisten, das gab der Club am Tag vor der Partie gegen die Niners Chemnitz (Samstag, 20.30 Uhr, Telekom Dome) bekannt. „Saulius hat sich als Mensch und als Spieler für uns als passend erwiesen. Er hat gezeigt, dass er beide großen Positionen spielen kann, was unserem Team viel Flexibilität verschafft“, sagt Baskets-Headcoach Tuomas Iisalo.

Sportmanager Andreas Boettcher hat auch im Blick, dass der 30-Jährige zwei nicht besonders gute Spiele absolvierte und begründet, warum der Litauer trotzdem im Kader bleibt: „Saulius hatte verletzungsbedingt nicht den glücklichsten Einstieg bei uns, musste im Training pausieren und konnte im Spiel nicht immer eingesetzt werden. Aber er hat sich sehr schnell in das Mannschaftsgefüge integriert und die Spielidee von Tuomas Iisalo verinnerlicht. Auf der Power-Forward- und Center-Position ist er ein würdiger Vertreter der litauischen Basketballschule und überzeugt durch eine hervorragende Arbeitseinstellung. Er hat sich für die Fortsetzung der Zusammenarbeit einfach aufgedrängt.“