Neuzugang Telekom Baskets verpflichten deutsches Center-Talent

Bonn · Die lange Suche endet kurz vor Ende des Transferfensters: Lars Thiemann kommt Mitte März vom College in Los Angeles zu den Telekom Baskets Bonn. Zusammen mit Sam Griesel holte er 2019 Bronze bei der U20-EM.

Mitte März, nach Abschluss der College-Saison, wird Lars Thiemann (rechts) in Bonn eintreffen und den Baskets-Kader verstärken.

Mitte März, nach Abschluss der College-Saison, wird Lars Thiemann (rechts) in Bonn eintreffen und den Baskets-Kader verstärken.

Foto: IMAGO/ZUMA Wire/IMAGO/Thurman James

Verstärkung für die lange garde der Telekom Baskets: Mit Ablauf der Transferperiode melden die Telekom Baskets noch einen Neuzugang. Lars Thiemann unterschreibt zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende mit der Option auf Verlängerung beim Champions-League-Sieger. Die Suche hatte sich schwierig gestaltet, weil die Bonner aufgrund der Regularien in Kombination mit der Verletzungssituation nach einem großen Spieler mit deutschem Pass suchten.

Fündig geworden sind sie in Kalifornien, an der Loyola Marymount University von Los Angeles. Der 2,13-Meter-Center wird nach dem Ende der laufenden College-Saison Mitte März in Bonn erwartet. Dort wird der 23-Jährige auf einen alten Bekannten treffen: Zusammen mit Baskets-Spieler Sam Griesel und der deutschen Nationalmannschaft gewann er 2019 die Bronzemedaille bei der U20-EM in Israel.

Thiemann stammt aus Krefeld, er spielte in den deutschen Top-Nachwuchsligen. Zunächst in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) für die Giants Düsseldorf, dann in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) und in der ProB (dritte Liga) für die Giants Leverkusen, ehe er als NBBL-Allstar nach Kalifornien wechselte.

„Nach Benedikt Turudics Verletzung waren wir lange auf der Suche nach einem Ersatz, den wir jetzt mit Lars Thiemann gefunden haben. Er ist ein traditioneller Center, der mit einem guten Körper und guten Händen ausgestattet ist. Wir hoffen, dass er sich schnell an den Liga-Rhythmus gewöhnt. Als zusätzlicher Big Man wird er uns aber schon direkt dabei helfen, dass wir wieder besser trainieren können, was sehr wichtig für uns ist“, freut sich Baskets-Headcoach Roel Moors über die Verpflichtung des Center-Talents.

In bislang 23 Spielen für die Loyola Marymount University erzielte Lars Thiemann im Schnitt 6,7 Punkten und 4,3 Rebounds. Zuvor studierte er vier Jahre an der renommierten University of California, Berkeley, wo er einen Abschluss in Ernährungswissenschaften machte. In seinem letzten Jahr für die „Golden Bears“ kam Thiemann auf durchschnittlich 9,5 Punkte und 5,4 Rebounds.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort