1. Verkehr
  2. News

Audi A1: Edler Ableger des VW Polo

Audi A1: Edler Ableger des VW Polo

Zu Preisen ab 15 800 Euro ist ab Juni der Kleinwagen Audi A1 bestellbar. Der edle VW-Polo-Ableger kommt in der Einstiegs-Version mit einem 63 kW/86 PS starken 1,2-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner daher. Die Basis-Ausstattung bietet das Nötigste, die Aufpreisliste jedoch ist lang und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung.

Für den Antrieb stehen zum Start zwei Ottomotoren und ein Dieselmotor zur Wahl. Über dem mit einem Fünfgang-Handschaltgetriebe kombinierten Basisbenziner rangiert ein 1,4-Liter-Turbo-Ottomotor mit 90 kW/122 PS. Diese Version wird serienmäßig über eine Siebengang-Doppelkupplung geschaltet und kostet ab 19 900 Euro.

Zunächst einziger Diesel ist ein 1,6-Liter-Vierzylinder-Triebwerk mit 77 kW/105 PS, ebenfalls mit Fünfgang-Handschaltung. Die Preisliste startet bei 18 800 Euro. Alle Motoren sind mit einer von zwei Ausstattungslinien kombinierbar. Die Basisvariante "Attraction" umfasst unter anderem sechs Airbags, den Schleuderschutz ESP mit elektronischer Differentialsperre, ein Start-Stopp-System und ein CD-Radio.

Die höherwertige Variante "Ambition" für rund 1 400 Euro Aufpreis bietet unter anderem 16-Zoll-Räder an Stelle der 15-Zoll-Räder, Sportsitze und einen Bordcomputer. Die Klimaanlage kostet in jedem Fall 900 Euro Aufpreis. Zahlreiche Optikpakete, farbige Dachholme und Leichtmetallfelgen bis 18 Zoll sorgen für unzählige Individualisierungsmöglichkeiten. Weitere Extras: verschiedene Navigationssysteme, Bi-Xenon-Kurvenlicht und ein Panoramaschiebedach.