Baustellen in Bonn und der Region Beethovenplatz rund zwei Wochen gesperrt - Busse werden umgeleitet

Bonn · Ob auf den Autobahnen um Bonn, im innerstädtischen Autoverkehr oder bei der Bahn – in und um Bonn wird viel gebaut, und das hat auch Behinderungen, Staus und Verspätungen zur Folge.

 In Bonn und der Region gibt es zahlreiche Baustellen. (Symbolbild)

In Bonn und der Region gibt es zahlreiche Baustellen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Stefan Sauer

Beethovenplatz wird für rund zwei Wochen gesperrt

Aufgrund von Tiefbauarbeiten wird der Beethovenplatz in Bonn ab Montag, 15. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 2. August, gesperrt. Die Busse der Linien N2, 604, 605, 606 und 607 fahren in dieser Zeit eine Umleitung.

Nach Angaben der Stadtwerke Bonn fahren die Busse stadtauswärts ab der Haltestelle „Bachstraße“ über die Baumschulallee, Meckenheimer Allee, Nußallee und Endenicher Allee zur Haltestelle „Kaufmannstraße“ und weiter auf dem regulären Linienweg. Die Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof sei nicht betroffen. Die Haltestelle „Haydnstraße“ stadtauswärts fällt aus.

Kanalbau Poppelsdorfer Allee

Aufgrund von Kanalarbeiten wird die Poppelsdorfer Allee vom 15. Juli bis 22. Juli voll gesperrt. Wie das Tiefbauamt der Stadt Bonn mitteilt, müssen Sinkkästen für die Straßenentwässerung neu erstellt und angeschlossen werden. Umleitungen werden ausgeschildert. Füßgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich zu jederzeit passieren.

Kanalarbeiten im Bröhltalweg

Von Montag, 8.Juli, bis zum 20. August werden in der Straße Bröhltalbahnweg in Beuel Reparaturen an den vorhandenen Kanälen durchgeführt. Der Geh- und Radweg ist in dieser Zeit eingeschränkt nutzbar.

Florentiusgraben wegen Sanierung der Brücke teilgesperrt

Ab Montag, 11. März, wird die Brücke in der Budapester Straße über dem Florentiusgraben saniert. Für die Dauer der Arbeiten an der mehr als 100 Jahre alten Brücke wird die Fahrbahn des Florentiusgrabens in der Bonner Innenstadt teilweise gesperrt. Der südliche Treppenabgang wird dadurch nicht begehbar sein. Die Arbeiten sollen nach Angaben der Stadt bis Ende Oktober 2024 dauern.

Arndstraße wird abschnittsweise gesperrt

Ab Montag, 8. April, beginnt BonnNetz mit dem Ausbau des Fernwärmenetzes in der Bonner Südstadt. Dafür will das Unternehmen die Fernwärmehauptleitung in der Adenaueralle in Höhe der Hausnummer 102 in Richtung Arndtstraße austauschen. Danach sollen die Leitungen unterhalb der Fahrbahn der Arndstraße bis zur Niebuhrstraße 44 verlegt werden. Für die Arbeiten wird die Arndstraße abschnittsweise voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sollen weiterhin zu ihren Häusern gelangen können. Die Arbeiten sollen bis Dezember 2025 andauern.

Plittersdorfer Straße wird ab April zur Einbahnstraße

Ab Dienstag, 23. April, tauscht BonnNetz auf der Plittersdorfer Straße in Bad Godesberg die Wasserleitungen aus. Dies findet auf einer Länge von 200 Metern zwischen der Körnerstraße und der Beethovenallee statt, teilte BonnNetz mit. Für die Dauer der Baumaßnahmen wird die Straße deshalb zur Einbahnstraße. Autofahrer können dann nur noch in Richtung Ubierstraße fahren. Eine Umleitung soll zudem ausgeschildert werden. Die Bauarbeiten sollen bis voraussichtlich Mitte Oktober dauern.

Großbaustellen dauern mehrere Monate

Mehr Infos zum Verkehr in Bonn gibt es in dieser Übersicht.

(ga)