1. Verlag
  2. Anzeigen
  3. Sonderveröffentlichungen

Parkbuchhandlung: Im literarischen Salon Bad Godesbergs

Parkbuchhandlung : Im literarischen Salon Bad Godesbergs

Die Parkbuchhandlung: gute Literatur für die Godesberger

Die Freude am Lesen konnte Corona nicht verhindern, im Gegenteil: Während des Lockdowns boten gerade Bücher eine Möglichkeit, in andere Länder und Welten zu reisen oder ein Thema tiefergehend zu beleuchten. Das erklärt auch, dass die von der Parkbuchhandlung spontan eingerichtete „Notfall-Bücher-Apotheke“ sehr gut angenommen wurde.

Im Laden an der Koblenzer Straße wurden einige Vorkehrungen getroffen, damit die Buchschau mit genügend Abstand geschehen kann. „Wir bleiben solidarisch“, betont Barbara Ter-Nedden: „Deswegen bieten wir unseren Bücher-Lieferservice auch weiterhin an.“

Zurzeit erleben alle Kunden, die mittwochs ins Ladenlokal kommen eine schöne Überraschung: Am wöchentlichen „Literatur-Feierabend“ verwandeln junge MusikerInnen und regionale SchriftstellerInnen die Buchhandlung in einen kulturellen Salon. Ob klassische Musikinterpretationen am Flügel oder Violine, Bonner Kriminalautorin oder Verlagsgründer. So wird der Buchkauf auditiv untermalt oder mit einem ungezwungenen Literaturgespräch abgerundet. Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr – das „Menue“ finden Sie online.

Die Parkbuchhandlung überzeugt vor allem durch das dreimalig mit dem „Deutschen Buchhandlungspreis“ ausgezeichnete Sortiment: „Wir legen großen Wert darauf, unseren Kunden erlesene Bücher anzubieten“, sagt Barbara Ter-Nedden. „Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, gerade Publikationen aus kleineren Verlagen ans Tageslicht zu fördern.“

So finden Bücherfreunde neben den aktuellen Bestsellern auch immer außergewöhnliche literarische Schätze.

Wer wissen möchte, was die Parkbuchhändlerinnen persönlich lesen, der werfe einen Blick auf die neue Homepage: Dort stellen sie regelmäßig ihre aktuellen „Lieblingsbücher“ vor, wie zuletzt „Die Reisenden“ von Regina Porter, „Gast im Glück“ von Yorn oder „Hintergrund für Liebe“ von Helen Wolff.

Hier finden sich auch Informationen zum „Bücher-Abo“, das in den letzten Monaten ein Revival erlebt hat: Zwölf Monate lang kommt eine spannende Neuerscheinung direkt ins eigene Wohnzimmer, mit Sorgfalt aus dem Lieblings-Genre des Abonnenten ausgewählt.

Bald finden auch die verschobenen Lesungen statt, nach denen viele Kunden bereits fragen. Dabei werden gerade die weltberühmten Opernstars Brigitte Fassbaender (30.11.) und Johannes Martin Kränzle (12.11.) sehnlichst erwartet. Während Fassbaender ihre Memoiren vorstellt, wird es mit Kränzle einen Einblick in jiddische Lieder und Literatur geben.

Ein weiterer begehrter Gast wird Ingo Schulze sein (17.9.), dessen neuer Roman „Die rechtschaffenen Mörder“ für den Leipziger Buchpreis nominiert wurde. „Wir haben 2015 einen Kulturverein mit Freunden der Parkbuchhandlung gegründet, der größere Lesungen finanziert“, so Barbara Ter-Nedden.

In der Ferienzeit haben Kinder außerdem die Chance bei dem Schreibwettbewerb „7 auf einen Streich“ mitzumachen, bei dem die schönste Geschichte zu Cornelia Funkes Helden auszeichnet wird (Infos online). ldb

Parkbuchhandlung

Koblenzer Straße 57

53173 Bonn

Tel.: 0228/352191

info@parkbuchhandlung.de

www.parkbuchhandlung.de

Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, mittwochs bis 19.30 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.