Josef Küpper Söhne GmbH : Heizen 2.0 – energiesparend und umweltschonend

Kostenlose Infoabende über Techniken und Fördermittel bei Küpper

Gas, Pellets, Strom – welche Heiztechnik ist für meine Immobilie die richtige und schont dabei noch Umwelt und Geldbeutel? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Dipl.-Ing. Peter Küpper ab Herbst wieder auf seinen kostenlosen Infoabenden am Godesberger Standort sowie in den Küpper-Filialen Beuel und Ippendorf. Hier erfahren interessierte Besucher, wie man mit Wärmepumpe, Brennstoffzelle & Co. energiesparend heizen und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Außerdem informiert der Energieberater über die aktuellen Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten.

„Wenn Deutschland bis 2050 klimaneutral werden will, müssen wir von fossilen Energien wie Öl und Gas auf erneuerbare Energien umsteigen“, so Küpper, „zumal die 2021 in Kraft tretende CO2-Steuer jährlich ansteigt.“ Zukunftsorientierte Heiztechniken wie Wärmepumpen, Pellets und Solaranlagen werden daher vom Staat im Rahmen des Klimaschutzpakets gefördert.

„Wer jetzt in moderne Technik investiert, erhält nicht nur den Wert seiner Immobilie, sondern kann diesen auch noch steigern“, meint Peter Küpper. Eigentümer mit einer alten Ölheizung müssen hingegen mit Wertverlusten rechnen. Wer beim Gas bleiben will oder muss, für den gibt es dennoch interessante Möglichkeiten. So kann man zum Beispiel über eine Brennstoffzelle zusätzlich seinen eigenen Strom erzeugen. Das alles und noch viel mehr wird Thema auf den beliebten Küpper-Infoabenden sein. Aufgrund der coronabedingt begrenzten Teilnehmerzahl werden interessierte Energiesparer gebeten, sich vorab verbindlich per E-Mail an info@kuepper-bonn.de oder telefonisch unter der 0228/95 10 70 anzumelden. Die Infoabende finden immer dienstags von 18 bis 20 Uhr statt, und zwar in Bad Godesberg am 6. Oktober und 17. November sowie in Beuel am 20. Oktober und in Ippendorf am 10. November 2020. „Ich freue mich, dass unsere Inforeihe jetzt wieder unter Berücksichtigung aller Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln ganz offiziell starten darf“, so Küpper. sdm

Josef Küpper Söhne GmbH

Godesberger Straße 55

53175 Bonn

Tel. 0228/95 10 70

www.kuepper.de