Retz Bürobedarf : Vom Radiergummi bis zum feinen Füller

Retz Bürobedarf – eine Institution schließt Ende Oktober. Räumungsverkauf

Die Firma Retz Bürobedarf – sie ist eine Institution in Bad Honnef. Seit fast 85 Jahren besorgen sich hier die Honnefer alles, was für Büro und Schule erforderlich ist – vom hochwertigen Füller bis zum Radiergummi. Ende Oktober schließt das Traditionsunternehmen, am 31. August beginnt der Räumungsverkauf in dem Geschäft in der Fußgängerzone. An der Bergstraße war 1936 der erste Laden eröffnet worden, später erfolgte der Umzug an den Markt.

„Der Mietvertrag läuft Ende des Jahres aus, im Zuge der Innenstadt-Neugestaltung wurde die Immobilie verkauft, der Investor plant große Veränderungen“, so Geschäftsführer Walter Löbach. Das war dann für den 65-Jährigen der Zeitpunkt, an den Ruhestand zu denken und das bestens sortierte Geschäft für immer zu schließen.

Eigentlich wollte er mit dem Martinimarkt aufhören, aber dieses herbstliche Straßenfest findet 2020 wegen Corona nicht statt. Nun können die Kunden also bis zu den letzten Oktobertagen zu den regulären Öffnungszeiten noch ihre letzten Einkäufe in diesem hervorragend aufgestellten Verkaufstempel tätigen. „Wir starten mit 20 Prozent auf alle vorrätigen Artikel. Ich hoffe, dass wir noch einiges verkauft bekommen“, sagt Walter Löbach.

Vor 20 Jahren hatte Hermann-Josef Retz den aus Ittenbach stammenden Diplom-Kaufmann gefragt, ob er seine Nachfolge antreten und den bis dahin von der Familie Retz geführten Laden erwerben möchte. Zuvor war Walter Löbach bei einem Einkaufsverband tätig, kannte daher den Betrieb aus dem Effeff und hatte hier bei seinem Einstieg in diese Branche vor rund 40 Jahren einige Monate lang hospitiert.

Walter Löbach entschloss sich zur Übernahme und ist seither mit seinem Team guter Ratgeber der Kundschaft, darunter viele Stammkunden, die den Service dieses inhabergeführten Geschäftes hoch schätzen.

Generationen von i-Dötzchen erhielten hier ihren ersten Ranzen. Speziell für die Schulanfänger führte Walter Löbach einen speziellen Beratungstag durch, bei dem das passende Exemplar ausgesucht werden konnte. So manches Kind war glücklich über seinen Wunschranzen mit den angesagten Motiven vom Dinosaurier bis zur Eisprinzessin. Und die Eltern hatten stets ein gutes Gefühl, auch unter Gesundheitsaspekten genau die richtige Wahl getroffen zu haben.

Eine ganze Reihe von Ranzen steht jetzt noch zum Verkauf. Eltern von angehenden Schulkindern könnten sich hier schon fürs nächste Jahr eindecken. Viele besorgten sich „bei Retz“, wie das geflügelte Wort in Bad Honnef lautete, ihren Kalender – ob Termin- oder Bildkalender. Da war Retz immer Spezialist. Glückwunschkarten für fast 100 Anlässe finden sich hier im Laden. Feines Briefpapier, Blöcke, Schreibgeräte aller Art, vom edlen Füller bis zum einfachsten Kuli, Mappen gibt es, Geschenkartikel, auch die Weihnachtsengelchen von Wendt & Kühn. Das komplette Angebot.

Walter Löbach hat die gewerblichen Kunden und Behörden bereits an die Kollegen vermittelt. Er freut sich nun darauf, seine Ladenkundschaft noch einige Wochen begrüßen zu dürfen. Mit der Geschäftsaufgabe beendet er auch sein Engagement im Centrum e.V., wo er sich viele Jahre um die Kasse des Vereins der Innenstadthändler gekümmert hat. Löbach möchte künftig viel reisen, auch das Siebengebirge an den Wochentagen erobern – da war er bisher ja in Sachen Füller, Tinte, Papier im Laden gefragt. oro