Hair Vision – Haarmoden Ilse Chang : Abgeschnittenes Haar für saubere Meere

Salon „Hair Vision – Haarmoden Ilse Chang“ beteiligt sich am Projekt des Vereins „Coiffeurs Justes“

Schöne gesunde Haare – das bedeutet glückliche Kunden. Gesundes Haar glänzt und lässt sich gut frisieren. Das ist meine Mission“, sagt Ilse Chang. Die Chefin von „Hair Vision – Haarmoden Ilse Chang“ und ihr Team setzen alles daran, um ihren Kunden gerade in Corona-Zeiten Entspannung und eine Auszeit zu verschaffen.

In ihrem großzügigen, gepflegten Salon in Oberdollendorf herrscht dauernd Frischluftzufuhr, mehr Abstand wurde durch weniger Behandlungsplätze erreicht. Komfortable Bedingungen, die Kunden in diesem Salon besonders schätzen. Weil keine Zeitschriften ausgelegt werden dürfen, die für viele zum Friseurbesuch dazugehören wie die Dauerwelle oder der neue Farbton, hat die Friseurmeisterin Tablets angeschafft, 500 Titel stehen über Apps zur Auswahl.

Um gesundes Haar zu erlangen, ist auch der Schnitt von Bedeutung. „Hair Vision“ ist zertifizierter Salon für den „Calligraphy Cut“. Statt Schere Calligraph. Das Instrument mit der leicht gekippten Klinge bringt sichtbare Bewegung ins Haar und lässt es voller erscheinen. Der Vorteil der patentierten Methode: „Das Haar wird nicht verletzt, fühlt sich sinnlich und weich an und ist flexibel frisier- und formbar.“

So wie Ilse Chang von Beginn an auf den Calligraphen setzte, so ist die Meisterin auch für andere innovative Produkten namhafter Hersteller offen. So wird bei Hair Vision zum Beispiel mit Olaplex gearbeitet. Es gilt als Wundermittel aus Kalifornien, mit dem Stars aus Film und Showbranche bei Farbwechsel oder Lockenwunsch ihr Haar behandeln lassen. Ilse Chang: „Olaplex baut das Haar von innen auf, stärkt es und kann es bis zu hundert Prozent reparieren, wenn wir es beim Färben oder bei der Dauerwelle auftragen.“ Auch Glynt-Trijuven dient als Verjüngungskur fürs Haar. Die kompetente Beratung steht am Anfang einer jeden Behandlung. Und auch Herren und Kinder erhalten hier einen schicken Schnitt.

Wer im Salon von Ilse Chang Haare lässt, hilft sogar der Umwelt. Die Friseurmeisterin schickt die abgeschnittenen Haare an ihren französischen Kollegen Thierry Gras, der ein Haar-Verwertungs-Konzept ertüftelte, um die weitere Verschmutzung der Flüsse und Meere zu verhindern. Weil Haare sehr gut Fett aufnehmen, gewann er mittlerweile 3200 Salons, die abgeschnittene Haare in Papierbeuteln einer Sammelstelle in der Provence zukommen lassen. In einer Blindenwerkstatt werden sie in Nylonstrümpfe gesteckt und zu Haarfiltern verarbeitet, die Sonnenmilch, Öl oder Treibstoffreste aus dem Wasser aufnehmen. So schickte Thierry bereits 20 Tonnen nach Mauritius, wo ein Frachter Öl verloren hatte. In Wäschereien werden die Filter gereinigt. Bis zu acht Mal können sie benutzt werden, ehe sie noch als Isoliermaterial an Häusern Verwendung finden. Die Kunden des Salons freuen sich, dass sie mithelfen, die Meeresverschmutzung zu stoppen. oro

Hair Vision –

Ilse Chang Haarmoden

Cäsariusstraße 97A

53639 Königswinter

Telefon 02223/21 259

hair-vision-haarmoden.de