Vulkanregion Laacher See : Kraft tanken bei Kultur und in der Natur

Ein schwimmender Stein geht auf Reise durch Sagenhafte Vulkanregion Laacher See

Ein weiser Quader aus dem Grabtumulus bei Nickenich hat Laachus an den Krufter Waldsee geschickt. Wird Laachus hier in der ehemaligen Bimsgrube wirklich seine Brüder und Schwestern treffen? Erst findet Laachus den mitten im Wald eines Naturschutzgebietes versteckten kleinen Badesee gar nicht. Doch dann liegt ein paradiesisches Biotop mit kristallklarem Wasser vor ihm…

Römischer Grabtumulus

Die gallorömische Grabanlage aus dem 1. Jh. n. Chr. befindet sich an der Laacher Straße in Nickenich. Sie gehört zu den wichtigen römischen Grabdenkmälern in Rheinland-Pfalz und besteht aus einem Rundgrab (Tumulus) aus Tuffstein und einem Nischengrabmal aus Kalkstein. Der Tumulus trägt eine Grab-Inschrift, die in der Übersetzung lautet: „Der Contuinda, der Tochter des Esucco und dem Silvanus Ategnissa, ihrem Sohn haben die Erben aufgrund testamentarischer Bestimmung dieses Grabmal errichtet.“

Krufter Waldsee

Der mitten im Wald gelegene Krufter Waldsee, ein Badesee mit kleinem Spielplatz, ist über einen etwa 600 m langen Waldweg bequem zu erreichen. Die ehemalige Bimsgrube wurde in den 1980er Jahren renaturiert und bei dem Gelände rund um den See, einschließlich großer Schutzflächen, handelt es sich um ein künstlich angelegtes Areal. Der Waldsee umfasst 3,5 ha und hat eine Tiefe von max. 5 m. Der Badesee verfügt über eine ausgezeichnete Wasserqualität und ist dank seines sanft abfallenden Südufers für Kinder und Nichtschwimmer gut geeignet.

Vulkanregion Laacher See

Kapellenstraße 12

56651 Niederzissen

Tel.: 02636/19433

www.vulkanregion-laacher-see.de

info@vulkanregion-laacher-see.de