Brohler Mineralbrunnen : Sprudelndes Jubiläum

111 Jahre Brohler Mineralbrunnen – ein Unternehmen mit Geschichte

Der Brohler Mineral- und Heilbrunnen feiert 111-jähriges Bestehen. Als unabhängiges Familienunternehmen in nunmehr fünfter Generation ist die Familie Schilling stolz auf ihre Unternehmensgeschichte.

Den Ursprung des Brohler Mineralbrunnens bildet die Sauerquelle zu Brohl von 1583. Sie wurde als Dorfbrunnen genutzt, bis Rheinschiffkapitän Weber aus der Quelle einen echten Brunnen machte. Kunde der ersten Stunde war der Reeder Karl Schroers, der im Ruhrgebiet erfolgreich Handel trieb. Er kam auf die Idee, die Montanbetriebe im Ruhrgebiet mit Mineralwasser zu versorgen. 1909 übernahm Schroers den Brunnen – die Geburtsstunde des heutigen Unternehmens Brohler Mineral- und Heilbrunnen.

Im gleichen Jahr heiratete auch seine Tochter Mia Schroers den Bergbaurat Werner Schilling, der 1922 auch die Geschäftsführung des Mineralbrunnens übernahm. Schilling verfügte über hervorragende Kontakte in die Bergbau- und Montanindustrie. Dort war Brohler Mineralwasser bei den Arbeitern – ob beim Kohleabbau unter Tage, am Hochofen oder in der Kokerei – eine willkommene Erfrischung. Auch die Dame von Welt genoss Brohler, wie das Plakat mit Schauspielerin Hertha Thiele zeigt. Durch den Slogan „Trink Brohler. Dann wird’s dir wohler!“ wurde Brohler zum Synonym für Mineralwasser.

1984 übernahm Brohler einen kleinen Brunnenbetrieb in Steinsiek/Löhne. Die Marke Steinbronn wurde in „Steinsieker – Die Quelle der Schönheit“ umbenannt. Heute besteht das calciumreiche Steinsieker-Sortiment aus den Mineralwassersorten Classic, Medium und Naturell sowie aus dem Steinsieker Heilwasser mit sanfter Kohlensäure. 1998 wurde das St.-Margareten-Heilwasser amtlich zugelassen. Das Steinsieker Heilwasser aus der St. Margaretenquelle dient als Naturheilmittel etwa zur Prävention von Osteoporose sowie zur Calciumversorgung in Schwangerschaft und Stillzeit.

Der Umweltschutz gehört zur DNA von Brohler. Seit 1997 besteht ein aktives Umweltmanagement für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und die Reduzierung von CO2-Emissionen. Seit Oktober 2019 sind alle Brohler-Produkte klimaneutral – von der Quelle über die Abfüllung und den Transport zum Kunden bis hin zur Leergutrückführung.

Mit David und Martin Schilling steht bereits die 5. Generation in den Startlöchern, um künftig die Geschicke des Unternehmens zu leiten und dessen Fortbestand zu sichern. Anlässlich seines Jubiläums hat der Brunnen auch ein Booklet mit seiner ausführlichen Historie herausgegeben: www.brohler.de/111jahre