Beethoven und SWB : Eine Komposition für den Klimaschutz

SWB Energie und Wasser engagiert sich im Jubiläumsjahr des Komponisten mit Beethoven-Strom und als Unterstützer regionaler Initiativen.

Beethoven hätte es sicher gefallen, was alles in seinem Namen und anlässlich seines 250. Geburtstags in Bonn initiiert wird. Beethoven-Strom zum Beispiel. Schon vor anderthalb Jahren hat SWB Energie und Wasser Bonns berühmtesten Sohn mit diesem klimaschonenden Energieprodukt ein elektrisierendes Denkmal gesetzt. Und darüber hinaus eine Marke geschaffen, die ebenso mit Bonn verbunden wird wie der Komponist.

SWB ist energiegeladener Ideentreiber

Spätestens seit der Werbekampagne „Jeck op Beethoven-Strom“, die die Bonnerinnen und Bonner auf Bönnsch, konfettibunt und schlagwortreich durch die fünfte Jahreszeit begleitet hat, schlagen die „Hätze für de Beethoven-Strom“. Das umweltfreundliche Energieprodukt zieht die Aufmerksamkeit auf sich. So auch bei „Best of Beethoven“, einem Marktplatz der Ideen, bei dem 36 Unternehmen, Kreative, Institutionen und Initiativen im Januar mit ihren Ideen für das Jubiläumsjahr vielfältige Blickwinkel auf den Komponisten eröffneten. SWB Energie und Wasser präsentierte sich als energiegeladener Ideentreiber, dem es gelungen ist, ein Stromprodukt zur Hommage an Beethoven zu machen. „Beethoven war sehr innovativ. Deshalb wäre er bestimmt Beethoven-Strom-Kunde geworden. Wir wären der richtige Partner für ihn gewesen“, ist Robert Landen, Vertriebsleiter von SWB Energie und Wasser, überzeugt.

Ein nachhaltiges Energieprodukt für Visionäre

Der Bonner Komponist galt als Visionär, dem die Zukunft am Herzen lag. Auch Beethoven-Strom ist eine Investition in die Zukunft: Er ist nicht nur preisgünstig, sondern auch nachhaltig, weil er zu 75 Prozent aus regenerativer Energie besteht, gewonnen aus Wind-, Sonnen- und Wasserkraft. Für Privatkunden komponiert, punktet Beethoven-Strom mit extralanger Preisgarantie bis 31. März 2022, mit einer harmonischen Vertragslaufzeit von zwölf Monaten bzw. 24 Monaten und mit attraktiven Prämien. Neukunden können zum Beispiel als Willkommensgruß, voller Energie in die Pedale eines nextbike-Mietrades treten – und das pro Ausleihe 30 Minuten lang ein Jahr kostenfrei.

Aktive Aufforstung mit Beethoven-Strom Beethoven war nicht nur Visionär, sondern besonders auch Naturfreund. Daran orientiert sich auch die Ausgestaltung des Produkts: Für jeden Vertragsabschluss pflanzt SWB einen Baumsetzling im Bonner Stadtwald und lädt die Kunden des Beethoven-Stroms regelmäßig zu gemeinsamen Baumpflanzaktionen ein. 500 Pflanzen waren es, die die Kunden beim letzten Aktionstag im vergangenen Oktober in die Erde brachten. 8000 von SWB gespendete Stieleichen, Traubeneichen, Hainbuchen, Winterlinden und Vogelkirschen werden insgesamt im Kottenforst gepflanzt. Ganz im Sinne der nachhaltigen Ausrichtung des Unternehmens Stadtwerke Bonn.

Kooperationspartner im Beethoven-Jubiläumsjahr

SWB liefert jedoch nicht nur Beethoven-Strom. Der Energieversorger und -dienstleister ist gemäß dem Unternehmensmotto „Wir für hier“ gefragter Kooperationspartner und Unterstützer der Initiativen der lokalen Wirtschaft im Jubiläumsjahr. Damit die „Götterfunken“ bei noch mehr Projekten rund um Beethoven sprühen können.

Mehr zu Beethoven-Strom finden Sie im Internet unter www.stadtwerke-bonn.de.