1. Verlag
  2. Anzeigen
  3. Sonderveröffentlichungen
  4. Themenwelten
  5. Kundenspezial

Schuhhaus Landgraf: Seit 50 Jahren stehen Schuhe im Mittelpunkt

Schuhhaus Landgraf : Seit 50 Jahren stehen Schuhe im Mittelpunkt

Das Schuhhaus Landgraf feiert sein Firmenjubiläum

1897 vom Urgroßvater Paul in Halle an der Saale gegründet, kam Anfang der 60er Jahre der Großvater Harry über Hamburg nach Bonn und eröffnete 1970 hier sein erstes eigenes Geschäft. Es folgte die Filialisierung in den darauffolgenden Jahren und der Eintritt des Vaters Peter in das Unternehmen. Man entwickelte sich zur ersten Adresse, wenn es um hochwertige Damen-, Herren- und Kinderschuhe geht. Heute wird das Schuhhaus Landgraf in der vierten Generation mit zwölf Schuhgeschäften im Raum Bonn/Rhein-Sieg geführt und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Durch konservatives Haushalten der Vorfahren ist man heute in der Lage, die aktuell coronabedingt äußerst schwierige Situation durchzustehen und nach vorne zu schauen.

Die Anforderungen an den Handel haben sich komplett verändert. Digitalisierung hält überall und über Generationen Einzug. „Für ,traditionelle‘ Einzelhändler wie uns eine riesige Herausforderung“, sagt Inhaberin Nicole Landgraf. „Heute ist es Standard, sich über unser Sortiment abends auf der Couch zu informieren. Neben der Tatsache, dass die Schuhe in der Filiale reserviert werden können, ist heute auch der Kauf mit Versand nach Hause möglich. Die Bestrebungen der Digitalisierung ersetzen jedoch nicht den persönlichen Kontakt in unseren Fachgeschäften, in welchen man sich immer über den Kundenbesuch freut.“ Das Entdecken von neuen Modellen, das Stöbern in den Sortimenten und die individuelle, fachliche Beratung sind durch nichts zu ersetzen und können vom Internet nicht geboten werden. „Unser Schwerpunkt liegt ganz klar in unseren stationären Geschäften“, betont Nicole Landgraf. „Hier wollen wir unseren Kunden kompetent und persönlich mit einem schönen Angebot begegnen und unsere Leidenschaft zum Schuh nahebringen.“

„Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder unsere Kundenevents feiern, die in den letzten Jahren großen Zuspruch erfahren haben“, sagt Nicole Landgraf und meint damit den „Landgraf-Freundinnenabend“, an dem die Frau mit bester Freundin, Mutter oder Schwester in Ruhe und ausgelassener Stimmung einkaufen kann und dabei Live-Musik und Fingerfood genießt, oder den „Landgraf-Feierabend“, an dem die Frau ihrem Mann bei einem Sekt oder Bier zu einem neuen Paar Schuhe überreden kann. „Unsere Kunden sollen sich bei uns zu Hause fühlen“, so Alex Landgraf, „was selbstverständlich auch regelmäßige Investitionen in neue, interessante Konzepte und einen darauf abgestimmten, wohnlichen Ladenbau erfordert.“

50 Jahre stehen Schuhe im Mittelpunkt der Familie Landgraf und ihren Mitarbeitern – und das mit Herzblut.

„Wir lieben, was wir tun und haben unseren Kunden während der Geschäftsschließungen im März und April die Schuhe, die über unsere Homepage bestellt worden sind, persönlich nach Hause gebracht“, sagen Nicole und Alex Landgraf. „Am meisten freuen wir uns aber über den Besuch unserer Kunden in den Geschäften, denn da hat vor vielen Jahren die Geschichte unseres Unternehmens begonnen.“