1. Verlag
  2. Anzeigen
  3. Verlagsbeilagen
  4. Wirtschaftsmagazin

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Die Digitalisierung sicher vorantreiben

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg : Die Digitalisierung sicher vorantreiben

An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg startet zum nächsten Wintersemester der neue Studiengang Cyber Security & Privacy

Digitalisierung, Cyber-Sicherheit und Privatheit bedingen einander. Je vielfältiger und umfassender das digitale Angebot wird, umso mehr vulnerable Flächen bietet es für Angriffe und umso mehr werden wirksame Schutzmaßnahmen zur Pflicht. Mit einem innovativen neuen Studiengang reagiert die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) deshalb auf die Herausforderungen eines Zeitalters, in dem die digitale Vernetzung enorm voranschreitet. Ab dem Wintersemester können Studierende ihren Bachelor in „Cyber Security & Privacy“ machen.

Dieser Studiengang ist aus der langjährigen Expertise im bestehenden Bachelor-Studiengang Informatik heraus neu entwickelt worden. Mit ihm können sich junge Menschen zu Experten für eine erfolgreiche und verantwortungsvolle Digitalisierung ausbilden lassen, wie Unternehmen, Behörden und Organisationen sie schon heute dringend suchen.

„Wir haben in den vergangenen Jahren ein hohes Interesse der Wirtschaft an den Themen Cybersicherheit und Datenschutz bemerkt, und ebenso ein hohes Interesse der Studierenden an unserer bestehenden Spezialisierung Informationssicherheit. Die Zeit ist jetzt da für einen speziellen Studiengang“, sagt Kerstin Lemke-Rust, Professorin für Informationssicherheit an der H-BRS. „Digitalisierung ist das Thema der Zukunft. Die Systeme werden immer allgegenwärtiger und komplexer. Wir brauchen akademisch ausgebildete Experten, die diese Systeme beherrschen, prüfen und weiterentwickeln können“, freut sie sich über den Start des neuen Studiengangs.

Der Studiengang wird durch das Pilotprojekt Cyber Campus NRW maßgeblich unterstützt. Der Cyber Campus NRW ist eine Kooperation zwischen der Hochschule Niederrhein und der H-BRS. Das NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft fördert in dieser Kooperation den Aufbau von Studiengängen zur IT-Sicherheit mit mehr als sechs Millionen Euro bis 2023.

Was sollten Studierende für den neuen Studiengang mitbringen? „Interesse an den Themen der digitalen Sicherheit, kreatives Denken, Analysefähigkeit und Neugier. Diese Fähigkeiten und Kenntnisse möchten wir mit dem Wissen, den Methoden und den Instrumenten, die wir vermitteln, schärfen, schulen und zur Anwendung bringen“, antwortet Lemke-Rust. „Erste Programmierkenntnisse wären wünschenswert, sind aber kein Muss. Sie müssten allerdings aufgeholt werden, denn wir legen Wert auf Anwendung. Aber davon soll sich jetzt niemand abschrecken lassen. Programmieren kann man lernen, es basiert auf logischem Denken“, so die Informatikerin. Sie fordert ausdrücklich auch junge Frauen auf, sich einzuschreiben.

Geplant ist der Studiengang aktuell für 80 Studienanfänger jährlich. „Wir vermuten aber, dass wir darüber liegen werden“, so die Professorin. Lemke-Rust und ihre fünf Kollegen – das aktuelle Kernteam besteht aus fünf Professoren (neben ihr sind das Nico Hochgeschwender, Luigi Lo Iacono, Elmar Padilla und Markus Ullmann) und einem Mitarbeiter des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (Dr. Thomas Östreich) – sind auf jeden Fall bereit. Im Verbund mit den Kollegen und Kolleginnen des Fachbereichs Informatik werden sie den neuen Studierenden ab Herbst Lehrveranstaltungen zu Grundlagen der Informatik und zu Datenschutz, IT-Recht und Privatheit sowie Cybersicherheit anbieten. In höheren Semestern geht es zum Beispiel um algorithmische Komplexität, angewandte Kryptographie oder die Sicherheit von Webanwendungen und in Wahlpflichtmodulen beispielsweise um die Cybersicherheit in der Energieversorgung oder Blockchain-Technologie. Der neue Studiengang wird am 20. Mai auch auf der digitalen Bonner Hochschulmesse vorgestellt. „Ein aufbauender Masterstudiengang ist geplant“, sagt Lemke-Rust, „und es steht fest: Wir werden in Kürze ein Forschungsinstitut für Cyber Security & Privacy gründen.“
 

www.h-brs.de/de/inf/studienangebot/bachelor/cybersecurity-und-privacy cybercampus-nrw.de
www.hochschulmesse-bonn.de