Wetter in Bonn und der Region Das milde Wetter vom Wochenende hielt nur kurz

Bonn/Region · Am Wochenende zeigte sich das Wetter in Bonn und der Region von seiner freundlichen Seite, die Temperaturen überschritten die 15-Grad-Marke. Mit der neuen Woche ist das frühlingshafte Wetter erst mal vorbei. Das sind die Aussichten.

 Sonnenstrahlen scheinen durch die Blüten der Winterkirsche (Higankirsche) in der Rheinaue in Bonn. Mit dem frühlingshaften Wetter vom Wochenende ist es vorerst vorbei.

Sonnenstrahlen scheinen durch die Blüten der Winterkirsche (Higankirsche) in der Rheinaue in Bonn. Mit dem frühlingshaften Wetter vom Wochenende ist es vorerst vorbei.

Foto: dpa/Thomas Banneyer

Die Menschen in NRW konnten am Sonntag noch einmal frühlingshaftes Wetter genießen, bevor es zu Beginn der neuen Woche wieder grau und ungemütlich wurde. Nach Temperaturen von bis zu 17 Grad und viel Sonne begann die neue Woche stark bewölkt und deutlich kühler.

Am Montag könne es stellenweise zu Sprühregen kommen, überwiegend bleibe es aber niederschlagsfrei, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt. Dienstags könne es dann auch mal etwas stärker regnen. Statt frühlingshaften 17 Grad steigen die Temperaturen am Montag und Dienstag auf etwa zehn Grad.

Zur Wochenmitte drehe die Strömung, wodurch sich ein Hochdruckeinfluss bemerkbar mache, sagte eine Sprecherin des DWD. Ab der zweiten Wochenhälfte gebe es damit auch wieder Chancen auf Sonne - es werde aber kühler als dieses Wochenende.

Die aktuelle Wetterlage in Bonn und der Region finden Sie unter wetter.ga.de sowie die Aussichten in unserer Wettervorhersage.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort