Wetter in Bonn und der Region Die neue Woche startet kühler

Bonn/Region · Zu Beginn der neuen Woche erreicht Bonn und die Region eine Kaltfront, die nach einem heißen Wochenende für leichte Abkühlung sorgt. Auch Gewitter sind möglich. Die Aussichten für die kommenden Tage.

 Dunkle Gewitterwolke sollen am Sonntagnachmittag über Bonn und die Region ziehen.

Dunkle Gewitterwolke sollen am Sonntagnachmittag über Bonn und die Region ziehen.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Nach einem heißen und sonnigen Wochenende mit Temperaturen über 30 Grad und dichtem Wolkenhimmel sowie vereinzeltem Regen am Sonntag werden in Bonn und der Region zum Wochenstart deutlich kühlere Temperaturen erwartet.

Ab Montag heißt es dann erst einmal: Durchatmen. Denn nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt eine erste Kaltfront, die NRW in der Nacht zum Montag erreicht, für Temperaturhöchstwerte von 23 bis 26 Grad im Flachland.

Die nächste Kaltfront erreicht NRW nach Angaben der Wetterexperten im Laufe des Dienstagvormittags. Dabei wird es voraussichtlich zu schauerartigem Regen kommen. Im Laufe des Nachmittags können dann auch in Bonn und der Region einzelne Gewitter mit Starkregen auftreten. Die Temperaturen erreichen am Dienstag demnach um die 21 bis 24 Grad. Aufgrund von Wind und Regen wird es sich aber vermutlich etwas kühler anfühlen.

In der Nacht zum Mittwoch sollen die Niederschläge dann überwiegend abziehen. Die Temperaturen erreichen am Mittwoch voraussichtlich 20 bis 25 Grad. Die nächsten Regenschauer könnten dann ab Freitag in Bonn und der Region aufziehen - pünktlich zum Start ins Wochenende.

Die aktuelle Wetterlage in Bonn und der Region finden Sie unter wetter.ga.de und die Aussichten in unserer Wettervorhersage.

(ga)