1. Wetter
  2. Wetter News

Wetter in Bonn & der Region: Warnung vor Glätte - 26. Januar

Wetteraussichten für Bonn und die Region : Warnung vor Glätte in Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis und der Eifel

Am Donnerstag ist in Bonn und der Region mit Glätte zu rechnen. Gefrierende Nässe und Schneefall sind möglich. Die Warnung gilt bis Freitag.

In Bonn und der Region gilt von Donnerstag bis Freitagvormittag eine Amtliche Warnung vor Glätte. Anhaltende Schneefälle und Eis auf den Straßen sind möglich. Die Temperaturen liegen dabei am Donnerstag bis in den Tag hinein um den Gefrierpunkt – in den Höhenlagen sogar meist darunter. Anfänglich kann es vor allem in den Niederungen auch zu gefrierendem Regen oder Sprühregen mit Eisglättegefahr kommen. Grundsätzlich drohen in der gesamten Region durch die niedrigen Temperaturen vermehrt glatte Straßenverhältnisse. Darauf weist auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) hin. Die Warnung des Wetterdienstes wurde am Donnerstag um 6.42 Uhr erhoben und gilt vorerst bis Freitag, 11 Uhr.

Laut Polizei Bonn gab es keine vermehrten Unfälle aufgrund der Glätte, wie ein Sprecher auf GA-Nachfrage mitteilte. Die Polizei Siegburg berichtete von einer gestürzten Radfahrerin. Weitere Unfälle waren zunächst nicht bekannt. „Es ist bislang eine ruhige Lage“, sagte Polizeisprecher Stefan Birk.

Kühles Wetter am Freitag

Am Freitag gibt es laut den Wetterdiensten keine grundlegenden Witterungsänderungen. Es bleibt kalt, aber mit Temperaturen von einem bis vier Grad plus. In den Niederungen wird es jedoch ein wenig milder. Im Bergland besteht weiter Glättegefahr bei Temperaturen um den Gefrierpunkt am Tag, allerdings nur noch mit vereinzelten Niederschlägen.

Ähnliche Verhältnisse auch am Wochenende

Für das Wochenende sind, Stand jetzt, keine gravierenden Wetteränderungen vorhergesagt. Die Temperaturen bleiben um den Gefrierpunkt – weiterhin gibt es örtlich Glättegefahr.

Die aktuelle Wetterlage in Bonn und der Region finden Sie auf wetter.ga.de und die Aussichten in unserer Wettervorhersage.

(ga/dpa)