Wetter am Dienstag Erneute Warnung vor Sturmböen in Bonn und der Region

Bonn/Region · Nach den Unwettern am Montag beruhigt sich das Wetter in Bonn und der Region am Dienstag noch nicht. Es wird windig und bleibt unbeständig. Die Aussichten.

Die Königswinterer Feuerwehr war am Montag aufgrund von Sturmschäden im Einsatz. Am Dienstag kann es erneut stürmisch werden.

Die Königswinterer Feuerwehr war am Montag aufgrund von Sturmschäden im Einsatz. Am Dienstag kann es erneut stürmisch werden.

Foto: Ralf Klodt

Zum Wochenstart hat es in Nordrhein-Westfalen starke Sturmböen und kurze heftige Unwetter gegeben. Am Dienstag soll es laut Deutschen Wetterdienst (DWD) mit viel Wind weitergehen. Bis in die Abendstunden warnt der DWD vor Sturmböen mit bis zu 75 Stundenkilometer. Es bleibt nass. Im Tagesverlauf können örtlich immer wieder Schauer auftreten. In den höheren Lagen ist vereinzelt auch mit Graupelschauer zu rechnen. Die Temperaturen sind spürbar gefallen und kommen nur noch mit Mühe in den zweistelligen Bereich.

Auch an den folgenden Tagen zeigt sich der April in der Region wechselhaft. Am Mittwoch sollen laut Angaben der Wetterdienste die Temperaturen weiter fallen. Bis zum Abend sind vereinzelt leichte Regenschauer möglich. Die Temperaturen liegen bei fünf bis acht Grad. Auch für Mittwoch sowie die kommenden Tage liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei durchschnittlich 90 Prozent.

In Hochlagen kann noch einmal Schnee fallen

In Rheinland-Pfalz erwartet der Deutsche Wetterdienst sogar noch einmal Schnee, heißt es in einer Mitteilung aus Offenbach. In Rheinland-Pfalz werden Höchstwerte zwischen acht Grad in den Hochlagen und zwölf Grad entlang des Rheins vorhergesagt. Auch Schauer und kurze Graupelgewitter kann es geben, in Hochlagen sogar Schnee oder Schneeregen.

Die aktuelle Wetterlage in Bonn und der Region finden Sie unter wetter.ga.de sowie die Aussichten in unserer Wettervorhersage.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort