1. Region
  2. Köln & Rheinland

Motorrad-Unfall in Wermelskirchen: 66-jähriger Bonner verletzt sich auf der B51 schwer

Motorrad-Unfall in Wermelskirchen : 66-jähriger Bonner verletzt sich auf der B51 schwer

Am Mittwoch ist auf der B51 in Wermelskirchen ein 66-jähriger Bonner mit seinem Motorrad schwer verünglückt. Eine 26-Jährige aus Remscheid hatte den herannahenden Bonner beim Einbiegen übersehen.

Ein 66-jähriger Bonner ist am Mittwochnachmittag kurz nach 14 Uhr auf der B51 im Bereich der Wermelskirchener Neuenhöhe auf seinem Motorrad schwer verünglückt. Er wollte an einem Rechtsabbieger vorbeifahren, als eine 26-jährige Remscheiderin plötzlich in Richtung Bergisch-Born auf die Bundesstraße einbog. Mit hoher Geschwindigkeit ist er auf den einbiegenden Pkw aufgefahren und wurde dabei schwer verletzt.

Die 26-Jährige wollte laut Polizeiangaben mutmaßlich eine auf der Bundesstraße entstandene Lücke zum Einbiegen ausnutzen und hatte dabei den herannahenden Motorradfahrer übersehen. Der rechtsabbiegende Pkw versperrte ihr vermutlich die Sicht. Die herbeigerufenen Rettungskräfte transportierten den schwer verletzten Honda-Fahrer nach einer ersten Versorgung vor Ort letztlich in ein nahe gelegenes Krankenhaus.