1. Region
  2. Köln & Rheinland

38-Jähriger leicht verletzt: Fußgänger in Köln von Polizeiauto erfasst

38-Jähriger leicht verletzt : Fußgänger in Köln von Polizeiauto erfasst

Bei der Fahndung nach einem Räuber hat ein Streifenwagen der Polizei einen Fußgänger angefahren. Der 38-Jährige wurde bei dem Aufprall auf die Motorhaube verletzt.

Ein 38-Jähriger ist am Sonntagabend in der Kölner Innenstadt von einem Polizeiauto erfasst und dabei leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich die Beamten in dem Fahrzeug an einer Fahndung nach einem Räuber. Deshalb fuhr der Streifenwagen auch in die Fußgängerzone. Da eine Gruppe von Personen an der Schildergasse das Blaulicht nicht bemerkte, betätigte der Fahrer kurz das Signalhorn.

Die Personengruppe trat nach rechts zur Seite und machte der Polizei so den Weg frei. Als der Fahrer des Streifenwagens wieder beschleunigte, wechselte der 38-Jährige der Polizei zufolge plötzlich die Gehrichtung und lief direkt vor das Auto. Der Mann prallte auf die Motorhaube und erlitt Prellungen.