1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Weihnachtsmarkt auf Schloss Drachenburg: Charles Dickens lässt grüßen

Weihnachtsmarkt auf Schloss Drachenburg : Charles Dickens lässt grüßen

Märchenhaft ist es auf Schloss Drachenburg eigentlich immer, bei der "Einzigartigen Weihnacht" am Wochenende aber wurden hier Märchen tatsächlich wahr. Kaum hatten die Besucher das Drehkreuz in der Vorburg hinter sich gelassen, schien jemand an der Uhr gedreht zu haben.

Am Fuße des in zauberhaftes Licht getauchten Schlosses standen urigen kleine Büdchen, ein nostalgisches Kinderkarussell aus Holz drehte quietschend seine Runden und fröhliches Glöckchen-Bimmeln kündigte die Ankunft einer Kutsche an.

Begrüßt wurden die Besucher von freundlichen Menschen in Kleidern, wie sie im England des 19. Jahrhundert in Mode waren. Und hinter dem fröhlichen Weihnachtsmarktszenario lag der Schlosspark mit seinen uralten Bäumen, die in mystisches Licht getaucht waren. Es hätte nicht wirklich gewundert, hier Charles Dickens höchstpersönlich zu treffen oder die "Geister der Weihnacht" vorüberschweben zu sehen.

Mit etwas Glück konnte man dies beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Drachenburg aber tatsächlich: Der Besuch des grantigen Geizhalses Ebeneezer Scrooge aus der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens - gespielt vom Theater der Stadt Bonn - stand nämlich ebenso auf dem Programm wie eine majestätische Greifvogelschau oder der Auftritt des Kinderchors der Oper Bonn, der mit weihnachtlichen Liedern die Zuhörer in festliche Adventsstimmung versetzte.

Tatsächlich haben es die Organisatoren der Schloss Drachenburg gGmbH geschafft, für alle Besucher etwas nicht Alltägliches zu bieten, etwas, das sich wohltuend abhebt von Hektik, Kitsch und Kommerz der großen Weihnachtsmärkte: für Kulturinteressierte klassische und moderne Musik zur Weihnachtszeit, für Genießer kulinarische Leckereien von Kirschglühbier bis Hirschgulasch, und für kleine Gäste einen eigenen Rummelmarkt mit Mini-Riesenrad, Seepferdchenschiffschaukel und einem bunten Mitmachprogramm. Und dazu gab es im großen Theaterzelt Aufführungen der "Weihnachtsgeschichte".

Service:
Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Drachenburg ist auch am Samstag, 8. Dezember, und am Sonntag, 9. Dezember, jeweils von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Kinder von 6 bis 16 Jahren 5 Euro, Erwachsene zahlen 10 Euro, jeweils inklusive Fahrt mit der Drachenfelsbahn. Kinder unter 6 Jahren sind frei.

Wer nicht mit der Zahnradbahn anreist, zahlt die normalen Eintrittspreise in Höhe von 6 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder.

Mehr zum Programm auf www.schloss-drachenburg.de.