1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Verkehrsunfall auf der L 352: 19-Jähriger fährt nahe Hennef in Gegenverkehr

Verkehrsunfall auf der L 352 : 19-Jähriger fährt nahe Hennef in Gegenverkehr

Ein 19-Jähriger Hennefer hat am späten Montagnachmittag einen Unfall nahe Hennef-Happerschoß verursacht. Dabei verletzten sich beide Fahrer leicht.

Gegen 17.28 Uhr hat auf der Landstraße 352 ein 19-Jähriger aus Hennef einen Verkehrsunfall verursacht, nachdem er in einer Kurve in den Gegenverkehr geriet und mit einem anderen Auto kollidierte. Darin befand sich eine 32-Jährige aus Neunkirchen-Seelscheid mit ihrem acht Monate alten Kind.

Der 19-Jährige war laut der Polizei auf dem Weg in Richtung Hennef, als er in der langgezogenen Rechtskurve in den Wagen der Frau fuhr, die Richtung Neunkirchen unterwegs war.

Sowohl der Fahrer als auch die Fahrerin verletzten sich leicht. Das acht Monate alte Kind im Wagen der Frau ist laut Polizei ebenfalls leicht verletzt worden. Die Mutter wurde mit ihrem Kind in ein Krankenhaus gefahren. Der Unfallverursacher teilte den Beamten mit, sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben zu wollen.

Bernadett Leßmann von der Polizei Hennef äußerte dem GA gegenüber die Vermutung, dass der Wagen des 20-Jährigen aufgrund der nassen Fahrbahn auf die Gegenseite geriet. In einer späteren Mitteilung der Polizei hieß es, dass der Wagen " aus ungeklärter Ursache ins Schleudern" kam.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 8000 Euro beziffert.

Die L352 war im Bereich der Unfallstelle für knapp drei Stunden gesperrt, weil die Feuerwehr die Straße mit einer Kehrmaschine reinigen musste.