1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Sankt Augustin: Diebe legen Stromaggregat in Maschinenbaubetrieb lahm

Kraftstoff und Kupferkabel gestohlen : Diebe legen Stromaggregat in Sankt Augustin lahm

Diebe haben sich am Wochenende auf dem Gelände eines Maschinenbaubetriebs in Sankt Augustin zu schaffen gemacht. Der Diebstahl fiel auf, als Mitarbeiter am Morgen danach ein Stromaggregat einschalten wollten.

Diebe haben am Wochenende für großen Schaden in einem Maschinenbaubetrieb in Sankt Augustin gesorgt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, machten sich die unbekannten Täter an einem Stromaggregat zu schaffen, das die Produktion der Firma mit zusätzlichem Strom versorgt.

Zwischen Freitagabend, 18 Uhr, und Samstagmorgen, 6 Uhr, sollen die Diebe über den Zaun des Betriebs an der Einsteinstraße geklettert sein. Zunächst leerten die Täter laut Polizei den Tank des Aggregats und zapften 2000 Liter Heizöl ab. Einige Liter des Öls seien dabei im Erdreich versickert. Anschließend kappten die Diebe die etwa hundert Meter lange Kupferleitung, die das Stromaggregat mit dem Betrieb verbindet.

Der Diebstahl fiel am Samstagmorgen auf, als Angestellte das Aggregat anwerfen wollten und dieses nicht ansprang.

Der Wert der Beute soll mehrere tausend Euro betragen. Weil Öl im Erdreich versickerte, wurden die Feuerwehr und die Ordnungsbehörde informiert, um Maßnahmen für die Umwelt zu treffen.

Zeugen werden gebeten, Hinweise bei der Polizei unter 02241/5413321 zu melden.