1. Sport
  2. Fußball

Hummels will Ende Januar ins BVB-Mannschaftstraining

Hummels will Ende Januar ins BVB-Mannschaftstraining

Fußball-Nationalspieler Mats Hummels will nach dem Rückrunden-Auftaktspiel von Borussia Dortmund gegen den FC Augburg am 25. Januar wieder das Mannschaftstraining aufnehmen.

"Ich möchte schon mindestens fünf bis sieben Einheiten haben, ansonsten macht das keinen Sinn", sagte der Innenverteidiger im Trainingslager in La Manga. Hummels, der sich einen knöchernen Bandausriss am Fersenbein zugezogen hatte, plant sein Comeback zum Spiel bei Eintracht Braunschweig am 31. Januar. Derzeit absolviert der BVB-Profi ein Individualprogramm und wird so wieder ans Team herangeführt.

Mit einem Schuss Sarkasmus reagierte Hummels auf die Weltfußballer-Wahl. "Da wird meiner Meinung nach seit acht, neun Jahren nach Standing, nach Namen ausgewählt, aber nicht nach Leistung. Das betrifft nicht nur Franck Ribéry, das hat auch andere Spieler zuvor getroffen. Generell sind diese Wahlen in meinen Augen nicht so aussagekräftig", sagte der Nationalspieler in La Manga.