1. News
  2. Panorama

Schottland: Schulbeginn für 15 Zwillingspaare in Inverclyde - Twinverclyde

„Twinverclyde“ : Schulbeginn für 15 Zwillingpaare in einem schottischen Bezirk

Im schottischen Bezirk Inverclyde beginnen gleich 15 Zwillingspaare mit der Schule. Nur einmal waren es in den vergangenen Jahren mehr. Inverclyde ist für Zwillinge bereits bekannt.

Lehrerinnen und Lehrer im schottischen Bezirk Inverclyde sehen bald wieder doppelt. In dem Verwaltungsgebiet beginnen in der kommenden Woche gleich 15 Zwillingspaare mit der Schule - der zweithöchste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen. Nur 2015 waren es mit 19 noch mehr. Eine Woche vor dem Schulstart trafen sich am Mittwoch 13 Geschwisterpaare in einer Grundschule der Stadt Greenock westlich von Glasgow und führten ihre neuen Uniformen vor.

Inverclyde ist für Zwillinge bereits bekannt - und nutzt deshalb auch selbst augenzwinkernd den Spitznamen „Twinverclyde“, nach dem englischen Wort „twin“ für Zwilling. So lag etwa 2014 die Zahl der Mehrlingsgeburten in dem Bezirk um 47 Prozent über dem schottischen Durchschnitt.

Warum es ausgerechnet in Inveryclde so viele Mehrlinge gibt, ist unbekannt. Einer Studie vom März 2021 zufolge liegt die Zahl der Zwillingsgeburten weltweit auf einem Rekordstand. Gründe für die deutliche Zunahme seien eine stärkere Verbreitung von künstlicher Befruchtung mit einer deutlich größeren Wahrscheinlichkeit von Mehrlingsgeburten sowie ein höheres Alter vieler Mütter und der höhere Einsatz von Verhütungsmitteln.

(dpa)