Evangelische Kirche in Deutschland Parlament wählte Heinrich Bedford-Strohm an die Spitze

DRESDEN · Außerhalb Bayerns, wo er seit drei Jahren Landesbischof ist, werden sich die Menschen noch an den Namen Heinrich Bedford- Strohm (54) gewöhnen müssen: Mit 106 Ja- und elf Neinstimmen sowie acht Enthaltungen wählte die in Dresden tagende Synode (Parlament) der 23 Millionen Mitglieder zählenden Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) den ehemaligen Universitätsprofessor für Systematische Theologie und Sozialethik zum Vorsitzenden des Rates.

 Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ist neuer Ratsvorsitzender der EKD.

Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ist neuer Ratsvorsitzender der EKD.

Foto: dpa
Meistgelesen
Neueste Artikel
Was ist mit Woelki?
Kommentar zum Rücktritt von Bischof BodeWas ist mit Woelki?
Zum Thema
Aus dem Ressort