1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Siegburg: Mann fährt über Absperrpoller und hinterlässt lange Ölspur

Feuerwehr-Einsatz : Mann fährt in Siegburger Innenstadt über Absperrpoller

Ein Autofahrer ist in Siegburg hinter einem Notarzt-Fahrzeug her durch eine Feuerwehrzufahrt gefahren, die mit einem versenkbaren Poller abgesperrt ist. Der Poller riss die Ölwanne seines Mitsubishi ab, die Feuerwehr musste anrücken.

Ein Notarzt-Fahrzeug hat am Mittwochvormittag die Feuerwehrzufahrt an der Ecke Kaiserstraße/Kronprinzenstraße genutzt, um zu einem Einsatz zu fahren. Der Fahrer des roten Mitsubishi hatte offenbar die Gelegenheit zu einer Abkürzung wahrnehmen wollen und war hinter dem Notarzt-Fahrzeug her durch die Feuerwehrzufahrt gefahren.

Als der dort zur Absperrung angebrachte, versenkbare Poller sich wieder hob, riss er die Ölwanne des Mitsubishi ab. Eine rund 30 Meter lange Ölspur bildete sich, das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Foto: Alf Kaufmann

Die Feuerwehr und Mitarbeiter des Siegburger Bauhofs rückten an, um die Ölspur abzustreuen. Außerdem wurde eine Großkehrmaschine anfordert.

Auf den Mitsubishi-Fahrer, Jahrgang 1978, könnten nach Angaben der Polizei vor Ort neben einem Verwarngeld von 35 Euro auch Kosten für eine etwaige Beschädigung des Pollers zukommen.