1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Wachtberg

Landesstraße war gesperrt: Fünf Verletzte bei Unfall auf L158 bei Villip

Landesstraße war gesperrt : Fünf Verletzte bei Unfall auf L158 bei Villip

Auf der Landstraße 158 bei Villip ist am Sonntagabend ein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und hat einen Unfall verursacht. Die Landstraße wurde gesperrt, fünf Personen wurden verletzt.

Fünf Personen sind am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf der L158 in Höhe der Ortschaft Wachtberg-Villip verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war dort gegen 16.10 Uhr ein 34-Jähriger mit seinem BMW aus Richtung Pech kommend aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Nach Angaben der Polizei vor Ort hatte ein entgegenkommender Fahrer eines Mercedes noch versucht, auszuweichen. Dennoch kam es zu einer Kollision, durch die der Mercedes im Feld landete.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Zusammenstoß ebenso wie die der 55-jährige Fahrer und dessen drei Mitfahrer des zweiten Autos leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt, die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro.

Für die Unfallaufnahme wurde die L158 zeitweise gesperrt, die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsmittel ab.