1. Sport
  2. Fußball

GA-Heimspiel: England folgt Deutschland ins Finale

GA-Heimspiel : England folgt Deutschland ins Finale

Einen Tag nach der deutschen Mannschaft hat auch England das Finale beim GA-Heimspiel erreicht. In einem packenden Spiel setzten sich die Three Lions mit 4:3 gegen die Niederlande durch.

Die Niederlande erwischte im zweiten Spiel um den Finaleinzug zunächst den besseren Start in die Partie und ging nach acht Minuten durch ein Tor von Georginio Wijnaldum in Führung. Diese hielt bis zur 23. Minute, als Marcus Rashford den Ausgleich markierte. Nur drei Minuten später gelang den Engländern die erstmalige Führung: Raheem Sterling war mit einem feinen Heber erfolgreich. Den Schlusspunkt in Halbzeit eins setzte dann Memphis Depay, der zum 2:2 für Oranje traf (45.).

Im zweiten Abschnitt legten die Three Lions erneut vor: Mit einem eleganten Hackenpass bediente Rashford Jadon Sancho, der ohne Mühe zum 3:2 einschob (50.). Für die Vorentscheidung sorgte dann Wijnaldums Liverpooler Teamkollege Jordan Henderson mit seinem Tor zum 4:2 (61.). Eine Viertelstunde vor Schluss brachte Quincy Promes Oranje nochmal auf 3:4 heran, doch die Engländer brachten die Führung über die Zeit.

Damit kommt es im Finale am Sonntag (21 Uhr) zur Neuauflage des WM-Endspiels von 1966, das die Engländer damals bekanntlich mit 4:2 nach Verlängerung gewannen. Die Partie wird wie gewohnt im Mediaplayer übertragen.