1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Aktion in Bonn: Rot-weiße Mützen für die grauen Poller in der City

Aktion in Bonn : Rot-weiße Mützen für die grauen Poller in der City

Zum Sehbehindertentag hat der Blinden- und Sehbehindertenverein Bonn/Rhein-Sieg am Freitag mehrere Poller mit rot-weißen Mützen versehen. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund.

Mit einer auffälligen Aktion hat sich der Blinden- und Sehbehindertenverein Bonn/Rhein-Sieg am Freitag am bundesweiten Sehbehindertentag beteiligt. Die Interessenvertretung blinder und sehbehinderter Menschen machte mit rot-weiß geringelten Mützen an Pollern darauf aufmerksam, dass eine kontrastreiche Gestaltung vor Unfällen schützt.

Die Aktion hat nach Angaben des Vereins einen ernsten Hintergrund. Unfälle passieren nämlich häufig, weil Hindernisse sich nicht vom Hintergrund abheben. Graue Poller auf Gehwegen würden dann zur Gefahr für Menschen mit Seheinschränkung.

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) hatte seine Mitgliedsorganisationen und -einrichtungen deshalb zu einer bundesweiten Aktion aufgerufen, die vom Wollhersteller Schachenmayr unterstützt wurde. Viele fleißige Hände häkelten und strickten in den vergangenen Wochen Pollermützen, die am Freitag zum Einsatz kamen. In Bonn waren die Mützen am Martinsplatz und Friedensplatz zu sehen.

(ga)