1. News
  2. Panorama

Bremen: 18-Jähriger kapert leere Straßenbahn und fährt damit

Vorfall in Bremen : 18-Jähriger kapert leere Straßenbahn und fährt damit

Ein 18-Jähriger hat zusammen mit einem 13-Jährigen in Bremen eine leere Straßenbahn gekapert und ist damit losgefahren. Die Polizei rückte aus.

„Alle einsteigen, die Bahn fährt gleich los“ - mit dieser Ansage hat ein 18-Jähriger in der Nacht zum Freitag in Bremen mit einem 13-Jährigen eine geparkte leere Straßenbahn gekapert. An einer Endhaltestelle verschafften sich die Teenager Zugang zur Bahn, der Ältere setzte sich ans Steuer. Nach gut zwei Kilometern hätten „Jim Knopf und Lukas“ die Fahrt mit der Linie 10 dann beendet und seien geflüchtet, teilte die Polizei am Freitag mit. Beide wurden kurz darauf dingfest gemacht.

„Verletzt wurde niemand, gefährlich war es auf jeden Fall“, bilanzierte die Polizei. Es wurden Strafanzeigen wegen Störung öffentlicher Betriebe, Hausfriedensbruchs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Der 18-Jährige war der Polizei nicht unbekannt. Der 13-Jährige wurde dem Kinderjugendnotdienst übergeben.

(dpa)