1. News
  2. Panorama

Koblenz: Frau stellt sich der Polizei - "Keine Lust auf Flucht"

Koblenz : „Keine Lust auf Flucht“ - Frau stellt sich der Polizei

In Koblenz ist eine Frau wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung gesucht worden. Um die Frau ausfindig zu machen, hatte die Polizei leichtes Spiel. Die 35-Jährige stellte sich mit ungewöhnlicher Begründung.

Eine 35-Jährige hat sich in Koblenz freiwillig der Bundespolizei gestellt, weil sie nach eigenen Angaben keine Lust mehr „auf Flucht“ hatte. Am Donnerstagmittag habe sie bei den Beamten im Hauptbahnhof angerufen und mitgeteilt, dass sie in einer Wohltätigkeitseinrichtung auf sie warte, teilte die Bundespolizei am Freitag mit.

Gegen die Frau lag ein offener Haftbefehl wegen Hausfriedensbruchs und Beleidigung vor. Bei der Hauptverhandlung zu diesen Tatvorwürfen habe sie unentschuldigt gefehlt, hieß es. Die Bundespolizisten führten die Frau nun einer Richterin vor. Unter der Voraussetzung, dass sie sich dreimal wöchentlich bei der Polizei melde, sei der Haftbefehl bis zur Hauptverhandlung ausgesetzt worden, hieß es.

(dpa)