1. Region

Herde verloren: Schaf allein im Wald unterwegs

Herde verloren : Schaf allein im Wald unterwegs

Im Kottenforst in der Nähe des Golfplatzes Römerhof hält sich seit längerer Zeit ein Tier auf, das dort eigentlich nicht hingehört. Es handelt sich um ein Schaf, das offenbar von seiner Herde ausgebüxt ist.

Ein Ehepaar aus Bornheim ist dem Tier mit dem braunen Pelz und dem schwarzen Kopf jetzt schon zum dritten Mal seit dem Winter beim Spaziergang begegnet. "Es ist sehr scheu, wir konnten uns nur bis zu einem Abstand von fünf Metern nähern", berichtet der Mann. Er habe dem Tier eine Scheibe Weißbrot zugeworfen und es fotografiert. Dann sei es weggelaufen.

Das Bornheimer Ehepaar hofft nun, dass sich der Besitzer des verwilderten Schafes im Wald am Römerhof nun auf die Suche nach dem Tier mit den gelben Erkennungsmarken an den Ohren macht.