1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Königswinterer Pfarrgemeinden: Pizza für die fleißigen Sternsinger

Königswinterer Pfarrgemeinden : Pizza für die fleißigen Sternsinger

Einigkeit und umfangreiche Spendenaktionen stehen auch im neuen Jahr wieder im Mittelpunkt der katholischen Gemeindearbeit in Königswinter. Die drei katholischen Pfarrgemeinden Sankt Laurentius Oberdollendorf, Sankt Michael Niederdollendorf und Sankt Remigius Königswinter Altstadt trafen sich nach der Sonntagsmesse zum Neujahrsempfang im Remigiushaus.

Zur Freude des gemeinsamen Pfarrgemeinderates waren zur Feier der Heiligen Drei Könige zahlreiche Mitglieder der drei Pfarrgemeinden erschienen.

Der Vorstand arbeitet nämlich kontinuierlich daran, die Zusammenarbeit zwischen den Orts-, beziehungsweise Gemeindeteilen zu verbessern. Die erste Vorsitzende Agnes Sülzen stellte fest, dass ihre Arbeit langsam Früchte trägt: "Wir haben hier keine Grüppchen, alle feiern zusammen. Das ist unser Ziel einer großen Königswinterer Gemeinde."

Wegbereiter für diesen Zusammenhalt sind nicht zuletzt die Jüngsten der Gemeinde. Verkleidet als die Heiligen Drei Könige, leisteten die Sternsinger auch in diesem Jahr wieder hervorragende Arbeit, so Sülzen. Die Kinder aus allen drei Ortschaften gingen in den zwölf Weihnachtstagen gemeinsam von Haus zu Haus und brachten den Neujahrssegen an jede Tür.

"Ein sehr schönes Ereignis", fand Claudia Ting. Mahr als hundert Kinder sind demnach im neuen Jahr unterwegs gewesen und zogen unter anderem bis zum Altenheim des Klosters Heisterbach, um ihren Segen zu überbringen. "Die Dankbarkeit der Bewohner des Altenheims war rührend", erinnert sich Claudia Ting.

Im Anschluss organisierten die Eltern dann jeweils ein Mittagessen für die fleißigen Sternsinger. Die Spenden des diesjährigen Sternensingens gehen an hilfsbedürftige Kinder in Tansania. Darüber hinaus stehen noch viele weitere Spendenprojekte in diesem Kirchenjahr für die Gemeinden auf dem Programm.

Unter anderem werden ein Kinderheim in Polen, ein Hilfsprojekt in Bolivien sowie das Kindermissionswerk der Sternsinger mit Spenden unterstützt. Zum Dank für ihren Einsatz beim Sternsingen gab es zum Neujahrsempfang dann ein großes Pizzaessen für die Jüngsten der Gemeinden.