1. Region

Tod einer 88-Jährigen in Troisdorf: Polizei bittet um Hilfe

Tod einer 88-Jährigen in Troisdorf: Polizei bittet um Hilfe

Trotz intensiver Ermittlungen fehlt der Bonner Mordkommission im Fall der getöteten 88-Jährigen aus Troisdorf eine heiße Spur.

Troisdorf. (ga) Trotz intensiver Ermittlungen fehlt der Bonner Mordkommission im Fall der getöteten 88-Jährigen aus Troisdorf eine heiße Spur. Die Seniorin war am Donnerstag, 6. Oktober, von einem Angehörigen und Nachbarn tot im Flur ihrer Wohnung in einem Dreifamilienhaus an der Hans-Böckler-Straße gefunden worden.

Bei der Obduktion ergaben sich Hinweise, dass die allein lebende Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Laut Polizei starb die Frau vermutlich am Mittwoch in den Abendstunden. Ein Raubmord könne derzeit nicht ausgeschlossen werden. Zu weiteren Einzelheiten machten Staatsanwaltschaft und Polizei keine Angaben. Einen konkreten Tatverdacht hat die Kripo nicht.

Die Polizei fragt, wer in den Abendstunden des Mittwochs, 5. Oktober, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Hauses bemerkt hat. Hinweise an Rufnummer (02 28) 150.