1. Bonn
  2. Beuel

Ehrungen in der SPD: Glückwünsche von Alt-Kanzler Helmut Schmidt

Ehrungen in der SPD : Glückwünsche von Alt-Kanzler Helmut Schmidt

Walter Bitterberg und Heinz Ruhnau sind prägende Persönlichkeiten und Urgesteine der Sozialdemokratie. Und genau deshalb wurden sie gestern Abend in der Evangelischen Kindertagesstätte in der Neustraße vom SPD-Ortsverein Beuel ausgezeichnet.

Heinz Ruhnau für 65 Jahre und Walter Bitterberg für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Beuels SPD-Chef Andreas M. Hartl stand mit seinen 38 Lebensjahren geradezu ehrfürchtig vor den beiden SPD-Granden. Ruhnau war einer der engen Weggefährten von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt. Im Alter von 36 Jahren wurde er 1965 Schmidts Nachfolger als Hamburger Innensenator. Ruhnau ist einer der Vordenker des "Godesberger Flügels", aus dem später der Seeheimer Kreis hervorging.

Ruhnau wurde 1929 in Danzig geboren und war am Ende seiner Karriere bis 1991 Vorstandsvorsitzender der Lufthansa. Hartl überreichte dem Jubilar persönliche Gratulationsschreiben von Helmut Schmidt und SPD-Chef Sigmar Gabriel.

Walter Bitterberg hat wie kein anderer die sozialdemokratische Kommunalpolitik in Bonn geprägt. 1975 wurde er Stadtverordneter und schaffte 1994 als Vorsitzender der SPD-Fraktion den Wechsel vom Oppositions- zum Mehrheitsführer. Walter Bitterberg hatte den Fraktionsvorsitz insgesamt mehr als 14 Jahre inne. 2004 zog sich der 74-Jährige aus der aktiven Politik zurück.

Walter Bitterberg ist in der Beueler SPD groß geworden, wie viele andere namhafte Bonner Sozialdemokraten auch: Juppi Brungs, Hans-Walter Schulten und Ulrich Kelber.