1. News
  2. Panorama

Adele: Kaugummi von Celine Dion ist ihr wertvollster Besitz - Vogue-Interview

Ungewöhnliches Geständnis : Adeles wertvollster Besitz ist ein Kaugummi von Céline Dion

Fans wollen alles von ihren Promi-Idolen haben. Und sei es noch so durchgekaut, getragen oder benutzt. Sängerin Adele etwa ist großer Fan von Céline Dion - und hat ein ganz besonderes Kunstwerk von ihr in ihrem Wohnzimmer.

Was würden Hardcore-Fans nicht alles dafür geben, um etwas Durchgekautes, Getragenes oder Benutztes ihrer gefeierten Promi-Helden in ihrem Besitz haben zu dürfen? Einige scheinen dafür ihr komplettes Erspartes auszugeben. Für vier- bis sechsstellige Beträge sind bisher etwa ein halb aufgegessenes Sandwich von Sänger Justin Timberlake, ein Auto von Papst Benedikt XVI. oder auch ein durchmalträtiertes Kaugummi von Trainer-Legende Alex Ferguson ersteigert worden. Doch nicht nur der Otto-Normal-Fan freut sich über solche Stücke in der Wohnzimmervitrine. Auch bei Promis selbst scheint ein durchgekautes Kaugummi Glücksgefühle auszulösen. Wie etwa bei Adele.

Die Sängerin bewahrt in ihrem Haus in Los Angeles einen eingerahmten Kaugummi ihrer Kollegin Céline Dion auf. Das offenbarte sie in einem Video-Interview mit dem Magazin „Vogue“. Doch nicht nur das. Das Kaugummi sei sogar ihr „wertvollster Besitz“, antwortet sie auf eine entsprechende Frage. „Es ist ziemlich unglaublich“, sagt der große Fan und präsentiert stolz das eingerahmte Stück in die Kamera.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/544DTGHIBM0?start=790&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Doch während andere für so etwas ihr Sparschwein schlachten müssten, bekam Adele das Kaugummi von einem Freund umsonst. Es war ein Geschenk von US-Entertainer James Corden, der einmal Céline Dion zu Gast hatte. „Er weiß, was für ein großer Fan ich bin. Und so hat er sie dazu gebracht, einen Kaugummi in ein Stück Papier zu spucken, und ihn für mich eingerahmt“, erzählt Adele. Entstanden sei das Kunstwerk während einer „Carpool Karaoke“. Dort fährt der Entertainer mit Promis in einem Auto, interviewt sie und singt mit ihnen.

Nun steht das gute, vielleicht etwas eklige Sammlerstück für jeden Besucher sichtbar auf einer Ablage hinter ihrer Couch mitten im Wohnzimmer. Hardcore-Fans gibt es also auch in der Promi-Welt.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.