1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Grafschaft

Lantershofener Bürgervereinigung: Zünftiges Ursulafest gefeiert

Lantershofener Bürgervereinigung : Zünftiges Ursulafest gefeiert

Das war ein zünftiger Abend: Die Lantershofener Bürgervereinigung hatte anlässlich der Ursula- oder Halbkirmes zum Oktoberfest in den Winzersaal eingeladen. Rund 200 Gäste sorgten dort nicht nur für eine "volle Hütte", sondern auch für mächtig Stimmung und gute Laune.

Der Vorsitzende der Bürgervereinigung, Erich Althammer, konnte unter den Feiernden auch Schützenkönig Dominik Knieps und den Vorstand der Junggesellen-Schützen begrüßen, die erst vor wenigen Wochen die Kirmesfeiern ausgerichtet hatten. Später gesellte sich auch noch die Ahrweiler Junggesellen-Schützenmajestät Peter Ropertz unters feiernde Volk in Lantershofen.

Dort sorgten die Musikfreunde unter der Leitung von Torsten Klein und Daniel Feist mit schmissigen Klängen für den richtigen Ton. Derweil gab es bei den Frauen der Bürgervorstände leckeres Essen zu erwerben. Grillhaxen, Leberkäse oder Radi standen auf der Speisekarte.

Dafür, dass das originale Oktoberfestbier in Strömen floss, sorgte die Thekencrew der "Alten Herren" des VfB Lantershofen. Und weil nicht nur der Saal bajuwarisch weiß-blau geschmückt war, sondern auch viele Gäste in entsprechende Trachten geschlüpft waren, war es ein rundum gelungenes Oktoberfest, bei dem auch das traditionelle Wettsägen nicht fehlte.

Die Gewinnerpräsente für die Schweiß treibende Arbeit mit der Trumsäge heimsten die Duos Melissa Schneider und Yvonne Ulrich sowie Christian Thomas und Stefan Simons ein.