Drogen beschlagnahmt Mutmaßlicher Drogendealer aus Bornheim festgenommen

Köln/Bornheim · Wegen Drogenbesitzes hat die Polizei einen Bornheimer in Köln festgenommen. Der Mann hatte in der Öffentlichkeit einen Joint geraucht. Die Durchsuchung der Wohnung des Mannes förderte dann weiteres belastendes Material zutage.

 Ein mutmaßlicher Drogendealer wurde in Bornheim festgenommen. (Symbolbild)

Ein mutmaßlicher Drogendealer wurde in Bornheim festgenommen. (Symbolbild)

Foto: picture alliance / dpa

Am Donnerstagabend wurde die Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof auf einen 39-jährigen Mann aus Bornheim aufmerksam. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, nahmen Beamte einen stark süßlichen Geruch war und nahmen daraufhin den Bornheimer, der einen Joint rauchte, fest.

In seinem Koffer fanden die Beamten außerdem 23 Tütchen Marihuana, ein Tütchen Haschisch und 29 Joints. Außerdem durchsuchte die Polizei die Wohnung des mutmaßlichen Drogendealers und stießen dort auf drei große Cannabispflanzen „in voller Blüte“ und 20 bereits getrocknete Blütenstände.

Die Drogen wurden beschlagnahmt. Die Polizei Köln eröffnete ein Strafverfahren aufgrund der Herstellung und dem Handel mit Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen wurden durch das Polizeipräsidium Köln übernommen und dauern an.

(GA)
Tausche Auto gegen Freiheit
Ehepaar aus Meckenheim steigt um Tausche Auto gegen Freiheit