1. Bonn
  2. Beuel

27. Nikolausmarkt: Glühwein, Kerzen und Teddybären

27. Nikolausmarkt : Glühwein, Kerzen und Teddybären

Die roten Buden stehen bereit, und die Passanten auf der Hermannstraße ahnen den Duft von Glühwein, Bratwurst und Reibekuchen voller Vorfreude bereits. Am morgigen Freitag ist es endlich soweit. Dann öffnet der 27. Nikolausmarkt rund um die Josefskirche.

Und der Platz ist pickepacke voll: Denn mehr als die 42 Buden, die jetzt dort stehen, können nicht aufgestellt werden. Und in diesem Jahr sind auch neun neue Aussteller dabei. "Der Nikolausmarkt ist zur Adventszeit ein äußerst beliebter Treffpunkt bei den Beuelern und hat auch in den vergangenen Jahren wieder eine positive Resonanz hervorgerufen", sagt Birgit Landsberg, stellvertretende Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle Beuel.

Los geht es morgen um 15 Uhr. Die offizielle Eröffnung mit Bezirksbürgermeister Guido Déus, der Stadtverordneten Zehiye Dörtlemez und Pfarrer Wilfried Evertz ist für 18 Uhr geplant. Der Nikolausmarkt dauert bis Sonntag, 30. November. Geöffnet ist er am Freitag von 15 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 20 Uhr.

Wie beliebt der Nikolausmarkt bei Ausstellern und Besuchern ist, zeigen die Zahlen, denn die 27. Auflage ist doppelt so groß wie bei der Premiere im Jahr 1987. Es haben sich 32 Teilnehmer angemeldet, die teilweise gleich zwei Buden oder Stände betreiben. Wegen der großen Resonanz der Beschicker und des Publikums öffnet der Markt zum fünften Mal schon am Freitag.

Das Angebot ist reichhaltig, so dass sich sicherlich einiges finden lässt, um die Wunschzettel der Lieben abzuarbeiten. Es gibt Stände mit Teddybären, Stulpen und Socken, Olivenholzgegenständen, Honigkerzen, Spielzeug, Kunsthandwerk aus Portugal, Bilder und Schmuck aus Rheinkieseln, Weihnachtsdeko, Gesticktes, Adventsgestecke und vieles mehr. Auch kulinarisch dürften keine Wünsche offenbleiben: Grünkohl, Bratwurst und gebrannte Mandeln werden ebenso angeboten wie Reibekuchen, Kinderpunsch, Popcorn, Flammkuchen und Lebkuchen.

Für das festliche Ambiente sorgen mehr als 120 Kinder aus sechs Einrichtungen - ebenfalls ein neuer Rekord -, die vor der Eröffnung die Weihnachtsbäume auf dem Nikolausmarkt mit selbstgebastelten Weihnachtsmotiven wie Figuren, Kugeln, Schneekristallen, Sternen und Tannenzapfen schmücken. 20 Jahre lang hat die Gewerbe-Gemeinschaft Beuel den Markt organisiert. Seit sieben Jahren führt die Bezirksverwaltungsstelle erfolgreich Regie.

Bühnenprogramm

Freitag, 28. November

  • 16 bis 16.30 Uhr: Schulband der Realschule Beuel mit Jazz-Standards
  • 16.30 bis 17 Uhr: Schulchor der Josefschule mit Weihnachtsliedern
  • 17 bis 17.15 Uhr: Offizielle Eröffnung des Nikolausmarktes durch Bezirksbürgermeister Guido Déus und Pfarrer Wilfried Evertz
  • 17.30 bis 18.30 Uhr: Band "Musico Mio Christmas Combo" mit jazzigen Weihnachtsliedern
  • 19 bis 20 Uhr: Mundartband "Schäng" in Weihnachtsstimmung

Samstag, 29. November

  • 15.45 bis 16 Uhr: Seifenblasen machen für Kinder mit Eva Rau
  • 16 bis 17 Uhr: Besuch vom Nikolaus
  • 17 bis 17.30 Uhr: Tambourcorps Oberkassel, Weihnachtspotpourri
  • 17.30 bis 18.15 Uhr: Band "REWIND" mit Rock und Weihnachtlichem
  • 20 bis 20.30 Uhr: Duo "Ommi & Oppi" mit "Leise Töne op kölsch"

Sonntag, 30. November

  • 11.15 bis 12.30 Uhr: Adventlicher Familiengottesdienst in der St. Josef-Kirche
  • 12.45 bis 13.15 Uhr: Kinder der Kindertagesstätten St. Pius und St. Paulus mit weihnachtlichen Liedern
  • 13.30 bis 14 Uhr: Liküra-Ehrengarde
  • 14 bis 14.30 Uhr: Gemischter Chor Vilich-Müldorf mit Weihnachtsliedern
  • 15.45 bis 16 Uhr: Schulchor der Arnold-von-Wied Schule singt Weihnachtsliedern
  • 16 bis 17 Uhr: Besuch vom Nikolaus
  • 17 bis 18 Uhr: Band "The Dining Fish" des Kinder- und Jugendzentrums HiP, Kleiner Muck